Hinweis zu externen Verlinkungen
Blaulichtreport OberbergWipperfürth Nachrichten

3 Verletzte nach Auffahrunfall Abbiegevorgang wurde übersehen

ARKM.marketing

Wipperfürth, Thier, L 286 / Langensiefen (ots) – Am späten Montagnachmittag (26.06.), gegen 17:00 Uhr kam es in Wipperfürth, Ortslage Thier an der Einmündung L286 / Langensiefen zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Drei Unfallbeteiligte waren dort auf der L 286 in Richtung Wipperfürth unterwegs. In Höhe der Einmündung Langesiefen beabsichtigte eine 36-jährige Wipperfürtherin dann nach links abzubiegen. Diesen Vorgang erkannte ein 38-jähriger Wipperfürther zu spät und fuhr leicht auf. Durch diesen Zusammenstoß wiederum, kam es zu einer weiteren Kollision einer 21-jährigen Wipperfürtherin mit den beiden vorausfahrenden Fahrzeugen. Die erste Fahrzeugführerin verletzte sich bei dem Aufprall leicht. Die beiden folgenden Fahrzeugführer mussten jedoch schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Insgesamt entstand hoher Sachschaden. Die L 286 musste für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme für ca. 2 Stunden voll gesperrt werden.

Quellennachweis: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"