Blaulichtreport OberbergWiehl

Verkehrsunfall: Zwei Personen verletzt, Hund vermisst

Wiehl Eine 18-jährige Gummersbacherin und ihre 13-jährige Schwester sind am Sonntag (4. Oktober 2020) bei einem Verkehrsunfall auf der Straße „Auf der Bliebach“ schwer verletzt worden. Die Fahrerin, ihre kleine Schwester und ein Hund waren gegen 14.35 Uhr von Wiehl kommend in Richtung Marienheide unterwegs. In einer Linkskurve kam der Seat Ibiza nach rechts von der Straße ab. Durch die angrenzende Böschung geriet der PKW in Schieflage und überschlug sich. Dabei touchierte er einen Baum und kam anschließend auf dem Dach im Wald zum Liegen.

Die Schwestern wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Vom Hund fehlte jede Spur. Der Russische Toy Terrier ist etwa 25-28cm groß, hat ein schwarzbraunes Fell und trug zum Unfallzeitpunkt einen pinken Hundemantel. Nach Zeugenangaben wurde der Hund zuletzt bei Marienhagen gesichtet. Der stark beschädigte PKW wurde abgeschleppt. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt rund 10.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"