Wiehl – Am späten Freitagabend (04.10.) gegen 23:45 Uhr kam es in Wiehl – Altklef zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus Ruppichteroth hatte mit fünf weiteren Insassen (17, 16, 15, 15 und 14 Jahre alt) die L336, aus Alperbrück kommend, in Richtung Wiehl befahren. Im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve verlor der junge Mann auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein völlig überfülltes Fahrzeug. Er kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort rutschte das Fahrzeug einen Abhang hinunter und blieb schließlich an einem Baum hängen. Durch den Aufprall verletzten sich alle fünf Beifahrer leicht, wohingegen der Fahrer selbst unverletzt blieb. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten jedoch fest, dass der 19-jährige Unfallfahrer unter Drogen und Alkoholeinfluss stand.

Es wurden zwei Blutproben bei der Polizeiwache Gummersbach angeordnet und der Ruppichterother muss sich nun wegen Trunkeinheit im Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Die verletzten Fahrzeuginsassen mussten zur ärztlichen Versorgung in nahegelegene Krankenhäuser eingeliefert werden.

Quelle: Bildarchiv ARKM

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: redaktion@oberberg-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere