Wiehl – Auf der Schulstraße wurde am Dienstagabend (5. November) eine Autofahrerin aus heiterem Himmel von einem Unbekannten angegriffen und leicht verletzt. Die Geschädigte hatte gegen 19.50 Uhr die Polizei alarmiert. Sie schilderte den Beamten, dass sie bei der Fahrt plötzlich einen dumpfen Knall an ihrem Auto gehört habe. Sie hielt daraufhin an und wollte aus gerade aus ihrem
Fahrzeug aussteigen, als ein junger Mann an das Auto herantrat. Er brüllte die Geschädigte an, dass sie viel zu schnell unterwegs gewesen sei und schlug ihr unvermittelt ins Gesicht. Nachdem er anschließend noch gegen die Fahrertür getreten hatte, kam der Frau ein Zeuge zu Hilfe, woraufhin der Unbekannte in Richtung Wiehlpark davonlief. Es handelte sich um einen etwa 170 bis 175 cm
großen Mann im Alter von etwa 22 bis 25 Jahren, mit sportlicher Figur und einem schmalen, unrasierten Gesicht. Bekleidet war er mit einer Jogginghose sowie einer Kapuzen-Steppjacke, wobei er die Kapuze übergezogen hatte. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere