Politik in OberbergWiehl

Neuer FDP-Vorsitzender in Wiehl: Erwin Kampf

WiehlAm Dienstag, den 19. Mai 2020, fand unter nicht alltäglichen Umständen und unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften der Orts- und Wahlparteitag der FDP Wiehl statt. Neben der Wahl von Erwin Kampf als Vorsitzendem wurde Sebastian Franken zu seinem Stellvertreter gewählt. Der Vorstand wird komplettiert durch Christoph Schmitz (Schatzmeister) und Sebastian Menning (Schriftführer). Zu den drei Beisitzern wurden mit großer Mehrheit Bettina Becker-Blonigen, Christian Kahl und Stefan Oberdörster gewählt.

Dominik Seitz skizzierte in seinem Bericht aus der Ratsarbeit. Vor allem das Thema Schulentwicklung in Wiehl nahm im letzten Jahr einen wichtigen Platz ein und wird diesen auch in Zukunft einnehmen. Durch die Bildungsinitiative, die die FDP Wiehl im letzten Jahr wieder reaktivierte, sei wieder mehr Bewegung in das wichtige Thema gekommen. Gerade die „Umwandlung der TOB in eine Gesamtschule“ sorge für leidenschaftliche Debatten. „Wir werden auch zukünftig konsequent unseren Standpunkt vertreten. Für die FDP ist eine intensive Zusammenarbeit zwischen einem geisteswissenschaftlich orientierten Gymnasium in Wiehl und einer technisch orientierten Gesamtschule in Bielstein ein ideales Model, welches Wiehl im regionalen Umfeld einen einzigartigen Standortvorteil sichert. Die aktuelle Situation zeigt aber auch deutlich, dass wir vor allem in der Ausstattung der Schulen erheblichen Nachholbedarf haben“, so Seitz. Wenn schon in absehbarer Zeit keine signifikanten baulichen Veränderungen zu erwarten seien, solle man doch dort ansetzen, wo wir die Qualität der Wiehler Schulinitiative unmittelbar und deutlich steigern können: Eine verbesserte technische Ausstattung unserer Schulen, Schülerinnen und Schülern mit moderner IT-Ausstattung: „BITS statt Beton“ forderte Kampf daher.

Neben den Vorstandswahlen fand auch der Wahlparteitag statt. Dominik Seitz wurde auf Platz 1 der Liste gewählt. Auf den weiteren Plätzen folgen Erwin Kampf, Sebastian Franken, Christian Kahl, Sebastian Menning, Christoph Schmitz und Rolf Gurbat.

Die FDP Wiehl möchte eine Mischung aus jungen und erfahrenen Kandidaten für die Kommunalwahl 2020. Das spiegelt sich auch im Vorstand wieder, der sich weiter stark verjüngen konnte, so liegt das Durchschnittsalter des geschäftsführenden Vorstandes bei erfreulichen 41 Jahren.

Neben den Kandidaten für die Kommunalwahl wurde einstimmig beschlossen, Werner Becker-Blonigen und Dominik Seitz für die Kreiswahlbezirke vorzuschlagen.

Quelle: Erwin Kampf / FDP Wiehl

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!