Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergRadevormwald Nachrichten

Unfall: Fußgängerin angefahren und schwerverletzt

ARKM.marketing

Radevormald – Mit schweren Verletzungen musste eine 53-Jährige Radevormwalderin am Montagmorgen (2. November 2020) nach einem Unfall im Bereich des Busbahnhofs ins Krankenhaus eingeliefert werden. Morgens um 6:50 Uhr fuhr eine 20-Jährige Waldbrölerin mit ihrem weißen Toyota auf der Bahnhofstraße, aus Richtung Ispingrader Straße kommend in Fahrtrichtung Westfalenstraße. Bei Dunkelheit und Regen beabsichtigte sie nach links in Richtung Remscheid abzubiegen. Beim Abbiegen kam es zur Kollision mit der dunkel gekleideten 53-Jährigen Radevormwalderin, die die Westfalenstraße am Fußgängerüberweg in Höhe des Busbahnhofs zu Fuß überquerte. Die Fußgängerin prallte auf die Motorhaube und stürzte. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort brachte sie ein Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"