Blaulichtreport OberbergNümbrecht

Versuchter Kiosk-Überfall durch zwei Jugendliche

Nümbrecht – Zwei Jugendliche haben am Freitag (18. September 2020) versucht, einen Kiosk in der Hauptstraße in Nümbrecht zu überfallen. Unter Vorhalt eines Messers forderten sie um 16:50 Uhr die Herausgabe von Bargeld. Die Kiosk-Onhaberin schrie die Jugendlichen erbost an und gab ihnen zu verstehen, dass sie verschwinden sollten. Anschließend löste sie den akustischen Alarm aus. Die Jugendlichen ergriffen sofort die Flucht. Zwei Zeuginnen beobachteten sie dabei und konnten der Polizei anschließend eine detaillierte Personenbeschreibung abgeben. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen traf eine Streifenwagenbesatzung im Bereich der Gouvieuxstraße auf zwei Jugendliche, die zur Personenbeschreibung passten. Als die beiden den Streifenwagen erblickten, flüchteten sie umgehend. Einer der beiden, ein 14-jähriger Gummersbacher, konnte kurz darauf festgenommen werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!