Am Puls der HeimatKarnevalKulturNümbrechtVerschiedenes

Prinzenpaare und Dreigestirne beim Tollitäten-Empfang

Oberbergischer Kreis – Prachtvoll kostümiert und gut gelaunt sind 17 Karnevalsvereine im Oberbergischen Kreis der traditionellen Einladung von Landrat Jochen Hagt gefolgt. Auf Schloss Homburg präsentierten sich die Tollitäten mit Gefolge und stellten eine Woche vor Weiberfastnacht ihren Sessionsmottos vor.

Mit dem traditionellen Tollitäten-Empfang würdigt der Landrat das große ehrenamtliche Engagement der Karnevalisten im Oberbergischen Kreis: „Wir brauchen Menschen, die sich für das Miteinander einsetzen. Mein herzlicher Dank geht deshalb an alle, die sich in den oberbergischen Karnevalsvereinen und -gesellschaften mit ihren individuellen Fähigkeiten einbringen. Ihr tretet damit für Zusammenhalt, Gemeinschaft und Brauchtum ein.“ Mit Blick auf die große Präsenz der karnevalistischen Tanzgruppen, sagte der Landrat: „Es ist klasse, dass so viele Vereine im Oberbergischen Kreis so eine tolle Jugendarbeit machen!“ Der Kreis stellt für diese Nachwuchsarbeit deshalb jeder Jugendgruppe der Karnevalsvereine 300 Euro bereit. Außerdem hat der Landrat angekündigt, dass er sich dafür einsetzen möchte, bürokratische Hürden für (Karnevals)-Veranstaltungen abzubauen. Dazu bietet Jochen Hagt nach den Karnevalstagen gerne Gespräche an.

Für die Verleihung der zahlreichen Karnevalsorden des Oberbergischen Kreises erhielt der Landrat auch in diesem Jahr Unterstützung von den stellvertretenden Landräten Prof. Dr. Friedrich Wilke, Margit Ahus und Ursula Mahler und Kreisdirektor Klaus Grootens. Mit einem großartigen Bühnenprogramm feierten die oberbergischen Jecken Karneval in der Neuen Orangerie von Schloss Homburg und bedankten sich für die „wieder einmal hervorragende Organisation“ dieses 24. Tollitäten-Treffens des Oberbergischen Kreises.

Ein Video zur Veranstaltung gibt es auf dem Youtube-Kanal des Oberbergischen Kreises.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"