Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenRegionales EngagementWipperfürth Nachrichten

Wohnungen für Familien mit mehreren Kindern gesucht!

ARKM.marketing

Wipperfürth – Kinderreiche Familien benötigen genügend Platz, damit sich alle Familienmitglieder entfalten und wohlfühlen können. Wer hat ein Herz für kinderreiche Familien und kann passende Unterkünfte zur Miete in Wipperfürth anbieten? Unterstützung im Rahmen der städtischen Integrationsarbeit möglich.

Familien mit mehreren Kindern sind oft das Gegenteil von dem mustergültigen „ruhigen Rentnerehepaar“, welches für Wohnungseigentümer*innen häufig die erste Wahl bei der Vermietung ihrer Immobilie ist. Kinderreiche Familien bringen dafür aber viel Abwechslung ins Haus. Im Sinne der Nachbarschaftshilfe springen sie oftmals auch uneigennützig und ohne zu zögern ein, wenn mal Hilfe gebraucht wird.

Das Sozialamt der Hansestadt Wipperfürth sucht aktuell Mietwohnungen in Wipperfürth, die genügend Platz für Familien mit drei bis sechs Kindern bieten. Es handelt sich um Flüchtlingsfamilien mit unterschiedlichem Aufenthaltsstatus. Ein Elternteil ist meistens erwerbstätig, so dass die Familie über eigenes Einkommen verfügt, teilweise wird dies durch Sozialleistungen ergänzt. Die betreffenden Familien leben seit drei Jahren oder länger in Deutschland und haben demzufolge bereits relativ gute deutsche Sprachkenntnisse erworben.

Da die Familien in der Regel nicht über ein eigenes Auto verfügen, wäre eine zentrumsnahe Lage bzw. eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ideal, insbesondere damit die Kinder unkompliziert zum Kindergarten oder zur Schule gelangen können.

Bei Bedarf leisten die Integrationsfachkräfte des Jugendamts (Hannah Blaß) und des Sozialamts (Frederik Saalmann) Unterstützung beim Kennenlernen sowie bei der Begründung und weiteren Ausgestaltung des neuen Mietverhältnisses. Die städtischen Integrationsfachkräfte stehen bereits in engem Kontakt mit den wohnungssuchenden Familien und könnten das Mietverhältnis auf Wunsch vermittelnd begleiten.

Wohnungseigentümer*innen, die eine freie Immobilie mit ausreichend Platz für Familien anbieten können, werden gebeten, sich möglichst kurzfristig mit dem Sozialamt der Hansestadt Wipperfürth (Herr Saalmann, Tel. 02267/64-216) in Verbindung zu setzen.

Quelle: Hansestadt Wipperfürth

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"