Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAusbildungGummersbach NachrichtenMittelstandOberbergSoziales und BildungVerschiedenesWiehl Nachrichten

Wiehl/Gummersbach: Berufswahl-SIEGEL für zwei engagierte Schulen

ARKM.marketing

Wiehl/Gummersbach – Mit dem Berufswahl-SIEGEL zeichnete Landrat Jochen Hagt jetzt das Dietrich-Bonhoeffer- Gymnasium Wiehl und die Freie Waldorfschule Oberberg aus. Sie überzeugten die Jury mit ihren Angeboten zur Berufswahlorientierung. Die Freie Waldorfschule Oberberg und das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl unterstützen ihre Schüler in herausragender Weise bei der Berufswahl – das bestätigt ihnen das Berufswahl-SIEGEL „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“.

Bei der feierlichen SIEGEL- Verleihung in den Räumen der AggerEnergie lobte Landrat und Schirmherr Jochen Hagt das Engagement der Ausgezeichneten: „Für Schulen ist es eine Pflicht jungen Leuten die Berufswahl näher zu bringen. Mit der Verleihung des SIEGELs wird die Kür belohnt. Ihr Wirken geht weit über das übliche Maß hinaus. Die Jury bescheinigt ihnen, dass sie das Thema Berufsorientierung in allen Bereichen des schulischen Lebens miteinbringen.“ In seiner Laudatio machte Juror Gernot Wölfer, Leiter der Personalentwicklung bei der Volksbank Oberberg , deutlich, was die beiden Schulen leisten, um ihre Schüler bei der Berufswahl zu unterstützen.

Die Freie Waldordschule Oberberg wurde erstmalig ausgezeichnet. (Foto: OBK)
Die Freie Waldordschule Oberberg wurde erstmalig ausgezeichnet. (Foto: OBK)

Die erstmals ausgezeichnete Freie Waldorfschule Oberberg beginne bereits in der Unterstufe mit der Berufswahlorientierung, biete eine Vielzahl verpflichtender Praktika und mit einer sogenannten Portfoliomappe eine reflektierende Dokumentation. „Wir haben den Eindruck gewonnen, dass die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihren Namen tanzen könne, sondern auch ihren Weg ins Berufsleben mit tänzerischer Leichtigkeit finden werden“, so Gernot Wölfers Fazit. Dass die Schülerinnen und Schüler auch musikalisch und technisch begabt sind, bewies der Chor der neunten Klasse mit einer Gesangsdarbietung. Weitere Neuntklässler hatten ein Video zu ihren Praktikumserlebnissen vorbereitet.

Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl nahm die Auszeichnung zum zweiten Mal entgegegen. Foto: OBK)
Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl nahm die Auszeichnung zum zweiten Mal entgegegen. Foto: OBK)

Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium ermöglicht zahlreiche Berufsorientierungsmöglichkeiten. So werden neben Schülerbetriebspraktika, Betriebs- und Berufsfelderkundungen, Studieninformationen und Potenzialanalysen, Schülerprojekte und diverse Projektkurse angeboten. Kompetenzen für das spätere Berufsleben können auch bei der 2012 gegründeten Schülerfirma fotofabrik gesammelt werden, wie die Mitglieder Luna Zautke, Stefanie Barth und Hanna stellvertretend für das gesamte Team berichteten. „Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium arbeitet permanent an der Weiterentwicklung seiner Maßnahmen. Die Jury konnte das SIEGEL deshalb für weitere drei Jahre vergeben“, sagte Gernot Wölfer. Ausgehend vom Netzwerk „Berufswahl-SIEGEL“ der Bertelsmann-Stiftung wird die Verleihung des „Berufswahl-SIEGEL“ seit 2009 im Oberbergischen Kreis ausgeschrieben und dieses Jahr gemeinsam von der Kommunalen Koordinierungsstelle Übergang Schule -Beruf/ Studium des Oberbergischen Kreises , der Schulaufsicht und dem Verein der Oberbergischen Koordinierungsstelle für Ausbildung umgesetzt.

Die Verleihung fand in den Räumen der AggerEnergie in Gummersbach statt. (Foto:OBK)
Die Verleihung fand in den Räumen der AggerEnergie in Gummersbach statt. (Foto:OBK)

Eine ehrenamtliche Jury, bestehend aus Vertretern aus Unternehmen, Verbänden, Kammern, Schulaufsicht, Lehrkräften, etc., bewertet die Arbeit der Schulen anhand eines übersichtlichen Kriterienkatalogs und nimmt die Auditierungen im Oberbergischen Kreis vor. Unterstützt wurde die SIEGELaktion von den Partnern der Ausbildungsinitiative Oberberg sowie der regionalen Wirtschaft.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"