Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatSportWiehl Nachrichten

Wiehler Schwimmer erfolgreich in Oberberg und Deutschland unterwegs

Wiehl – Mit 17 Schwimmern war die WSG Wiehl beim Crocodile Cup des TuS Derschlag angetreten. Neben sieben Pokalen für den Einzelsieg, konnten auch die Staffeln ganz oben auf dem Treppchen stehen. Die Männer schwammen mit der 4x50m-Lagenstaffel sogar Vereinsrekord.

13-05-16wsgwiehl1
Die Schwimmer der WSG Wiehl blicken auf erfolgreiche Wochen zurück – Bilder: WSG Wiehl.
13-05-16wsgwiehl2
Fenja Peters erreichte als Kader-Schwimmerin einen dritten Platz.

Überraschung beim Lindlarer Junioren-Cup

Beim Lindlarer Junioren-Cup sorgte ebenfalls eine Wiehler Schwimmerin für eine Überraschung. Mira Jonas (Jahrgang 2007) ging als jüngste Teilnehmerin an den Start und erreichte bei ihrem ersten Wettkampf gleich drei Siege – über je 25 Meter Brust, Rücken und Kraul. Bruno Aring wurde Dritter über 50 Meter Freistil. Betreut von den Trainer Frauke Jost und Jan van der Meulen sowie den Trainerhelfern Meike und Benedikt Diederichs sowie Kristin Kohlat gingen Carina Göckel, Til Heltmann, Phil Jonas, Luis Kirch, Laura Köberle, Kim Niehaus, Marie Raupach und Julius Steuck ebenfalls an den Start.

Platz drei der Gesamtwertung in Hürth

Aber auch bei auswärtigen Turnieren waren die Wiehler Schwimmer vertreten. So traten beim 40. Internationalen Masters-Schwimmfest in Hürth 22 Athleten an. Am Ende der Wettkämpfe sprang für die Oberberger ein dritter Platz in der Gesamtwertung heraus. Kurt Heuft war erfolgreichster Schwimmer der Wiehler. Bei sieben Starts erreichte der sieben Siege. Matthias Wachten schwamm über 100 Meter Brust (1:09,77) auf Platz zwei und gleichzeitig Vereinsrekord. Daniela Zoll erreichte in allen acht Disziplinen persönliche Bestleistung.

Treppchen-Plätze bei Internationalen Deutschen in Wetzlar

13-05-16wsgwiehl3
Sorgte beim Junioren-Cup für die Überraschung: Mira Jonas.

Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Wetzlar waren Elsbeth Flick, Kurt Heuft und Heidrun Schröter vertreten. Flick wurde über 200 Meter Brust Zweite, Heuft erreichte über 200 Meter Rücken den dritten Platz.

Speedo Schwimm-Meeting in Dortmund

Als einzige Wiehler Schwimmerin trat Katharina Kohlat beim Internationalen Speedo Schwimm-Meeting in Dortmund an. Über 100 Meter Freistil und 50 Meter Brust konnte sie im Jahrgang 1997 jeweils den dritten Platz erschwimmen.

Siege für Kader-Schwimmerinnen in Heidelberg

Als Kader-Schwimmerinnen folgten Fenja und Laura Peters sowie Katharina Kohlat der Einladung des Schwimmbezirks Mittelrhein zum Arena-Cup nach Heidelberg. Auch dort gab es wieder sehr gute Platzierungen für die Wiehler Schwimmerinnen. Kohlat erreichte in den Finalrunden über 50 Meter Schmetterling den zweiten, über 50 Meter Freistil den dritten Platz. Im Jahrgang 1996 wurde Laura Peters über 100 Meter Freistil und 100 Meter Schmetterling jeweils erste. In vier weiteren Disziplinen kam sie auf Rang zwei. Ihre jüngere Schwester Fenja schwamm über 50 Meter Schmetterling auf den dritten Platz.

13-05-16wsgwiehl4

Offene Deutsche Meisterschaften in Berlin

Auch bei den Offenen Deutschen Meisterschaften war die WSG Wiehl vertreten. Bei der 125. Auflage des Turniers trat Katharina Kohlat an. Dabei wurde sie von 22 Vereinskollegen begleitet, die die Schwimmerin in der Halle des Europasportparks unterstützten.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"