Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenOberbergSoziales und BildungTourismusVerschiedenesWiehl Nachrichten

Wiehl: Pokémon Go-Marathon – Gerechnet mit 50

ARKM.marketing

Wiehl – Mehr als 300 Pokémon-Jäger tummelten sich am vergangenen Donnerstag zum 1. Sparkassen-Pokémon-Go- Marathon im Wiehlpark. Hielt das Wetter anfangs durch, wurde es dann richtig regnerisch. Das tat dem Enthusiasmus aber keinen Abbruch. Die Lockmodule, die die Sparkassen- Mitarbeiter für drei Stunden an den bekannten Pokestops wie dem Kletterturm und an den Schnecken unter der Autobrücke ausgelegt hatten, übten große Anziehungskraft aus.

20160811_pokemon_23
Foto: Christian Melzer (Quelle: Sparkasse Wiehl)

Einige Spaziergänger, die sich trotz des schlechten Wetters in den Wiehlpark „verirrt“ hatten, rieben sich verwundert die Augen ob der zahlreichen Smartphone-User. „Was ist hier denn los?“, lautete die unausgesprochene Frage. Pokémon Go ist aber keine Veranstaltung nur für Jüngere. Auch Menschen jenseits der 60 wurden mit dem Smartphone in der Hand gesichtet. Verblüfft war Sparkassen-Chef Hartmut Schmidt, als ihm sein Vorstandskollege Thomas Roß einen Pokémon auf seinen Schreibtisch zeigte. Mit seinen zwei Kindern ist Roß ziemlich dicht dran am Geschehen.

Foto: Christian Melzer (Quelle: Sparkasse Wiehl)
Foto: Christian Melzer (Quelle: Sparkasse Wiehl)

Am heutigen Montag kürt die Sparkasse die schönsten Screenshots aus den während des Pokémon- Go-Marathons im Wiehlpark gefangenen Pokémons. Diese Shots wurden von den erfolgreichen Jägern in die entsprechende Facebook-Veranstaltung gepostet. Zu gewinnen gibt es drei GooglePlay- oder iTunes-Gutscheine im Wert von je 10 Euro. Die Sparkassen-Mitarbeiter, die alles organisierten und betreuten, waren nach drei Stunden froh, dass alles so gut und erfolgreich gelaufen ist. Vor allem Ideengeber Andrei Muresan, dem Social-Network-Spezialisten der Sparkasse, war erleichtert.

Foto: Christian Melzer (Quelle: Sparkasse Wiehl)
Foto: Christian Melzer (Quelle: Sparkasse Wiehl)

Die Sparkasse der Homburgischen Gemeinden arbeitet bereits am „2. Pokémon-Go- Marathon“, diesmal im Nümbrechter Kurpark. Einzelheiten dazu veröffentlicht die Sparkasse in Kürze.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"