Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatEngelskirchen NachrichtenOberbergSoziales und Bildung

Wenn man Entscheidungen für andere treffen muss

Oberbergischer Kreis – Wenn ich mich selbst nicht mehr kümmern kann – etwa nach einem Unfall oder wegen Krankheit – wer regelt dann meine Angelegenheiten? Es ist niemand „automatisch“ berechtigt, Angehörige rechtlich zu vertreten, selbst Partner, Eltern und volljährige Kinder nicht. Damit Sie sicher sind, dass Ihre Angelegenheiten im Ernstfall so geregelt werden, wie Sie es sich wünschen, sollten Sie in gesunden Tagen Vorsorge treffen.

(ANZEIGE - ARKM.marketing)

Die Betreuungsstelle des Oberbergischen Kreises lädt zu einem kostenlosen Informationsabend in Engelskirchen ein. Sandra Brabandt, Rechtsanwältin und Berufsbetreuerin, informiert Sie zu Ihren Möglichkeiten, durch Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung bereits jetzt vorzusorgen. Termin: Donnerstag, 28. November 2013 um 18:30 Uhr im Ratssaal, Engels-Platz 4 in Engelskirchen.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"