Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergGummersbach Nachrichten

Wachsam: Polizisten verhindern vermutlichen Raubüberfall

ARKM.marketing

Gummersbach – Polizeibeamte entdeckten am späten Mittwochabend in Höhe eines Gummersbacher Bankinstitutes eine vermummte Person, die sich augenscheinlich sehr für den Eingangsbereich der Bank interessierte.

Gegen 23:10 Uhr war die Streifewagenbesatzung am Mittwochabend unterwegs, als sie die Person bemerkte. Diese versteckte sich hinter Sträuchern und war zudem dunkel gekleidet, hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen und das Gesicht mit einem Tuch verdeckt.

Wie die Polizei berichtet, flüchtete die Person, als sie den Streifewagen bemerkte. Nur kurze Zeit später konnten die Beamten sie in der Nähe ausfindig machen. Bei dem möglichen Räuber – in der Bank befand sich zum Zeitpunkt der Entdeckung eine Frau, die Geld abhob – handelt es sich um einen 19-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Bei einer entsprechenden Durchsuchung konnten die Beamten eine Luftdruckwaffe, allerdings ohne Munition, sicherstellen.

Er wurde vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Vernehmung räumte der 19-Jährige ein, die Frau überfallen zu wollen. Gestern wurde er dem Haftrichter vorgeführt, welcher aber keinen Haftbefehl erlassen hat.

ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"