Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatOberbergVerschiedenes

Unwetter über Oberberg: Und plötzlich wurde es dunkel

Oberberg – Bereits am Vormittag war es heute zu vereinzelten Gewittern und Regenschauern gekommen, die Unwetterzentrale hatte für die Mittagsstunden Warnstufe Rot ausgegeben. Doch was gegen 13 Uhr passierte, damit hatte wohl keiner gerechnet.

13-06-20unwetterimobk1
Nach dem Unwetter: Land unter in der Gummersbacher Innenstadt – Bilder: privat (2), Simone Hawellek (2).

Innerhalb kürzester Zeit verdunkelte sich der Himmel derart, dass man sprichwörtlich die Hand vor Augen nicht mehr sehen konnte. Um 13 Uhr mittags war es so dunkel wie in der tiefsten Nacht. Wie aus dem Nichts kam dann ein Sturm auf, der heftigste Regenfälle, Hagel und Gewitter mit sich brachte.

Bis 14:30 Uhr waren bei der Feuerwehr-Leitstelle zahlreiche Notrufe eingegangen, es gab 300 Einsatzstellen. Die Freiwillige Wehr war im gesamten Kreisgebiet unterwegs. Es galt, Wasser aus Kellern abzupumpen und Straßen von umgestürzten Bäumen zu befreien. Auch mussten überflutete Straßen abgesperrt werden. Die zahlreichen Notrufe werden mit und mit abgearbeitet. 13-06-20unwetterimobk2

Wie die Kreisverwaltung mitteilt, kam es auf der Autobahn 4 zwischen Gummersbach und Reichshof zu zwei Verkehrsunfällen – wahrscheinlich aufgrund der Wetterlage. Es wurden mehrere Personen leicht verletzt.

Laut Polizeiangaben mussten die Streifenwagen zwischen 12:30 und 16 Uhr zu insgesamt 56 Einsätzen ausrücken. Aufgrund des Unwetters kam es zu sieben Unfällen, bei denen aber niemand verletzt wurde. In den meisten Fällen wurden die Beamten aber zu Gefahrenstellen wie umgestürzte Bäume, aufgehobene Gully-Deckeln oder vom Wind auf die Straße gewehte Gegenstände gerufen.

Die L337 im Bereich Gummersbach zwischen Dannenberg und Unnenberg wird wegen umgestürzter Bäume voraussichtlich mehrere Tage gesperrt sein. Bis zum Abend gesperrt bleibt die L341 zwischen Reichshof-Alpe und Marienhagen.

Aufgrund von witterungsbedingten Störungen hat die Bahn den Betrieb der RB 25 zwischen Dieringhausen und Marienheide vorübergehend eingestellt. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

13-06-20unwetterimobk3
Und plötzlich wurde es dunkel: Beim Blick aus dem GTC-Fenster sieht man eigentlich den Gewerbepark Sonnenberg.

Wie die AggerEnergie mitteilt, kam es am Mittag zu kurzfristigen Stromausfällen, die durch einen Blitzeinschlag in die Ortsnetzstation Engelskirchen-Niederhof ausgelöst wurde. 233 Haushalte in Engelskirchen-Loope waren betroffen, wobei die ersten bereits nach etwa einer halben Stunde wieder mit Strom versorgt werden konnten. Im Gummersbacher habe es keine größeren Ausfälle gegeben, jedoch mussten zur gefahrenfreien Störungsbeseitigung hier immer mal wieder kurzzeitig Haushalte vom Stromnetz abgeschaltet werden.

13-06-20unwetterimobk4
Über 300 Mal mussten die freiwilligen Feuerwehrleute ausrücken, um unter anderem umgestürzte Bäumen von den Straßen zu räumen.

Mittlerweile hat sich die Wetterlage im Kreisgebiet wieder beruhigt. Die Warnstufe gelb wurde seitens der Unwetterzentrale aufrecht gehalten. Allerdings sind für die kommende Nacht weitere Regenfälle und Gewitter angekündigt, die die gleichen Ausmaße wie das Unwetter am heutigen Mittag haben können.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"