Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergNümbrecht Nachrichten

Täter mit Pfefferspray in die Flucht geschlagen

ARKM.marketing

Nümbrecht – Gestern Nachmittag ist es wieder zu einem versuchten Raubüberfall gekommen: Diesmal traf es ein Tabak- und Lottogeschäft im Ortszentrum von Nümbrecht.

Laut Polizeibericht hat der maskierte Täter gegen 16:45 Uhr das Ladenlokal an der Nümbrechter Hauptstraße betreten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er Bargeld von der Angestellten. Statt dieses auszuhändigen griff die Frau zu einem Pfefferspray und sprühte dieses mitten in das Gesicht des Täters. Der mutmaßliche Räuber flüchtete zu Fuß – vorbei an der Sparkasse – in Richtung Friedhof.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Es handelt sich um eine männliche Person im Alter von 20 bis 25 Jahren. Er ist 180 bis 185 cm groß, hat eine schlanke Statur, dunkle Haare und dunkle Augen. Zum Tatzeitpunkt war er mit einem ebenfalls dunklen Kapuzenshirt bekleidet. Dieses hat auf der Rückseite die Aufschrift „Adidas“. Diese ist senkrecht angeordnet und graublau. Dazu trug der Mann eine dunkle Hose und eine Art Sturmhaube.

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann aufgrund des Einsatzes von Pfefferspray eine erhebliche Augenreizung davon getragen hat. Hinweise auf den Räuber nimmt die Polizei in Gummersbach unter Tel.: 02261 8199-0 entgegen.

ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"