Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenHückeswagen NachrichtenOberbergPolitik in Oberberg

Schulministerin Sylvia Löhrmann zu Besuch bei den Oberbergischen GRÜNEN

ARKM.marketing

Anlässlich der Jubiläumsfeier zum 35 jährigen Bestehen des Kreisverbandes und des Ortsverbandes Hückeswagen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN besuchte Schulministerin Sylvia Löhrmann den Oberbergischen Kreis. Unter strahlendem Sonnenhimmel begrüßte Ortsverbandssprecherin Shirley Finster im Außengelände des Jugendzentrums Hückeswagen weitere geladene Gäste zum Sommerfest.

Neben Schulministerin Sylvia Löhrmann (GRÜNE) und dem unabhängigen Landratskandidat Jörg Bukowski waren auch der amtierende Bürgermeister Dietmar Persian, Jutta Velte MdL (GRÜNE) und die ehemaligen Bürgermeister Hückeswagens Uwe Ufer und Manfred Vesper unter den geladenen Gästen.

Bei der Gründung der GRÜNEN im Oberbergischen Kreis ging es darum, bei den Wahlen auch im Oberbergischen den Wählerinnen und Wählern eine Alternative zu bieten. Atomkraftwerke, Wettrüsten, Waldsterben, Diskriminierung und Überwachung – diese und andere Probleme wurden in den späten 70er Jahren von den etablierten Parteien ignoriert. DIE GRÜNEN traten an, um diese Lücke zu füllen. Das war auch vor 35 Jahren in Hückeswagen so. „Wir hatten es total schwer, ernst genommen zu werden. Wir wurden kalt gestellt ohne Ende“, erinnert sich Wolfgang Heer, ein Mitglied erster Stunde Ortsverbandsprecherin Shirley Finster berichtete zunächst, dass es ihr nach dem Kampf gegen den Krebs wieder besser gehe. Anschließend erklärte sie, dass 1989 die Hückeswagener GRÜNEN für einen bundesweiten Skandal sorgten: Manfred Vesper (CDU) ließ sich mit den Stimmen der GRÜNEN zum Bürgermeister wählen. Dennoch blicken der Ortsverband Hückeswagen und der Kreisverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in diesem Jahr auf 35 Jahre erfolgreiche Arbeit in der Kommunalpolitik im Oberbergischen Kreis zurück. In allen 13 Kommunen sind die GRÜNEN mittlerweile mit Ortsverbänden und Ratsfraktionen vertreten.

Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Oberberg
Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Oberberg

Der jüngste Mitglied und stellv. Ortsverbandssprecher Felix Frauendorf feierte an diesem Tag sein 22. Geburtstag. Ganz spontan stimmten sich die anwesenden Gäste, unter der Leitung von Ministerin Löhrmann, für einen kleinen Geburtstagsständchen ein.

Die Punk Rock Band BAD AWAKE (aus Hückeswagen/Wipperfürth) ,das abwechslungsreiche Grillbuffet, die Hüpfburganlage, das Kinderschminken, der Minigolf und Beach-Volleyball Platz sorgten für die Unterhaltung und den leiblichen Wohl der kleinen und großen Gäste. Der Einladung folgten auch einige Flüchtlinge.

Die Feierlichkeit wurde durch die Eröffnung der Kunstausstellung „Die fabelhafte Welt des Homburgischen Gymnasiums Nümbrecht: „Skurriles & Schmackhaftes“, im Jugendzentrum Hückeswagen durch Schulministerin Löhrmann umrandet. Der Projektkurs Kunst des Homburgischen Gymnasiums Nümbrecht setzte sich unter der Leitung von Kunstlehrerin Charlotte Bee-Bayertz ein Jahr lang mit dem Thema Essen auseinander.

„In Hückeswagen sind wir momentan zufrieden. Wir haben vier Mitglieder im Rat und sind die drittstärkste Fraktion in Hückeswagen. Und unseren Bürgermeister Dietmar Persian haben wir auch unterstützt, jetzt sind wir daran, Bukowski als Landratskandidaten zu unterstützen und hoffen, dass sich dann im Kreishaus etwas ändert“, resümierte Egbert Sabelek Fraktionssprecher der Hückeswagener GRÜNEN.

ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"