Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenVerschiedenes

LEADER: Busrundfahrt zu beispielhaften Projekten am 13. September

ARKM.marketing

In der LEADER-Region Bergisches Wasserland bewegt sich was! Das Programm wird gut angenommen, so dass bereits viele kreative Projektideen dank engagierter Vereine, Institutionen und Privatpersonen in der Umsetzung oder in der Planung sind. Das zeigen die aktuellen Zahlen: Für die Förderung von bislang 20 Projektideen hat der LEADER-Verein aktuell 1,3 Mio. Euro reserviert – das entspricht etwa 54% der verfügbaren 2,4 Mio. Euro. Damit liegt die Region Bergisches Wasserland weit über dem Durchschnitt der LEADER-Regionen in NRW mit 39%, so dass die Nachfrage und der Umsetzungswille im Bergischen Wasserland– trotz bürokratischer Hürden – überdurchschnittlich hoch ist.

Quelle: Armin Barg / Wuppertrail

Von den 20 ausgewählten Projekten wurden bisher vier begonnen oder bereits umgesetzt: Bereits bestens bekannt ist der „Bergische Fahrradbus“, der durch seine Fahrradanhänger die Mobilität von Freizeitradlern verbessert. Die Räder werden an Wochenenden und Feiertagen zwischen Opladen und Marienheide hin- und her befördert. Eine neue Tartanbahn wird in Odenthal-Blecher mit dem Zweck gebaut, „Integration und Inklusion durch Sport“ voran zu bringen. Der Verein Wuppertrail betreibt das Projekt „Behindertengerechte Draisinen“ auf einer alten Eisenbahnstrecke im Tal der Wupper. Mit LEADER-Mitteln hat er zwei Fahrraddraisinen für Rollstuhlfahrer angeschafft. Vorsitzender Armin Barg sagt, dass „die Buchungen der neuen Draisinen seinen Erwartungen entsprechen“. Bei dem vierten Projekt werden für Kinder und Jugendliche aus weniger begüterten Familien Ausflüge und Freizeitaktivitäten kostenfrei organisiert. Nach Angaben des Projektleiters Bernhard Pautsch nahmen bis Juni 2018 bereits ca. 1.600 Teilnehmer an den Aktivitäten teil.

Vier Projekte werden im Rahmen einer Busrundfahrt am 13.09.2018 (Start: 13 Uhr in Odenthal-Altenberg, Rückkehr ca. 18 Uhr) exklusiv vorgestellt. Zu der Busfahrt sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen! Anmeldung und Information auf der unten genannten Internetseite. Die LEADER-Regionalmanager Martin Deubel und Céline Zahn sind über LEADER hinaus auch stets auf der Suche nach alternativen Fördermöglichkeiten, um möglichst viele gute Ideen umsetzen zu können. Erst kürzlich stellte die Covestro AG unter der Koordination von LEADER Bergisches Wasserland eine Spende von 45.000€ für Mitfahrerbänke zur Verfügung. Mit dem Geld werden ab Herbst 2018 in den Kommunen Leichlingen, Burscheid, Odenthal und Kürten über 30 dieser mobilitätsfördernden Bänke aufgestellt.

Quelle: Ursula Berrens

Das EU-Förderprogramm LEADER Bergisches Wasserland fördert seit 2016 innovative Projekte in unserer Region. Noch bis Ende 2020 können Projekte in Radevormwald, Hückeswagen, Wipperfürth, Marienheide, Wermelskirchen, Burscheid, Kürten und Odenthal gefördert werden. Die Mittel stammen aus dem europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums mit Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. Informationen: www.leader-bergisches-wasserland.de

Quelle: LEADER Bergisches Wasserland e.V.

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"