Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Aktuelles aus den OrtenBergneustadt NachrichtenJunge MenschenOberbergSoziales und BildungVerschiedenes

KulturBauwagen eröffnet

Bergneustadt – Am 27.05.2015 wurde das neueste Projekt des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur der Stadt Bergneustadt und des Ev. Altenheims gGmbH Bergneustadt feierlich eröffnet, umrahmt von den Klängen des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr unter der Leitung von Heinz Rehring.

Michael Klaka, Vorsitzender des Förderkreises, stellte den zahlreich erschienenen Gästen das Projekt rund um den, als Treffpunkt für Jung & Alt gedachten, KulturBauwagen vor.

Quelle: Stadtverwaltung Bergneustadt/Begegnungsstätte Krawinkel
Quelle: Stadtverwaltung Bergneustadt/Begegnungsstätte Krawinkel

Die Bewohner des Ev. Altenheims sollen mit den kommenden Veranstaltungen besonders bedacht werden. Da viele die für sie gewohnten Aktionen außerhalb nicht mehr besuchen können, möchten die Initiatoren die Veranstaltungen zu ihnen bringen.

So wird es in Zukunft am KulturBauwagen Konzerte, Ausstellungen, Lesungen, aber auch Kunstworkshops und Kindertheater geben.

Quelle: Stadtverwaltung Bergneustadt/Begegnungsstätte Krawinkel
Quelle: Stadtverwaltung Bergneustadt/Begegnungsstätte Krawinkel

Die erste Ausstellung gibt es schon im Rahmen der Eröffnung des Bauwagens zu bewundern: „Hilli“ D. Hillnhütter stellt in der kleinsten Galerie Oberbergs seine „RegenbogenMiniaturen“ aus.

Bürgermeister Wilfried Holberg und der Geschäftsführer des Ev. Altenheims gGmbH, Georg Huber, zeigten sich in ihren Ansprachen begeistert von diesem neuen Standort und freuten sich über den neuen Treffpunkt im Bereich der präventiven Kinder-, Jugend- und Sozialarbeit Bergneustadts.

Als nächste Aktion wird der Schirmherr des Förderkreises, Dr. Roland Adelmann, einen seiner Gutscheine, die er den Kindern geschenkt hatte, einlösen und gemeinsam mit Jung & Alt kochen und dabei die ersten selbst angebauten Kräuter aus dem von den Kindern angelegten Kräutergarten verwenden.

Quelle: Stadtverwaltung Bergneustadt/Begegnungsstätte Krawinkel
Quelle: Stadtverwaltung Bergneustadt/Begegnungsstätte Krawinkel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"