Aktuelles aus den OrtenOberbergWipperfürth

Ihr Herz in guten Händen: Neuer Facharzt für Kardiologie erweitert das medizinische Angebot

Wipperfürth – Fethi Ahmet Bektas verstärkt als neuer Oberarzt ab sofort das Team der Klinik für Innere Medizin. Der neue Herzspezialist an der HELIOS Klinik Wipperfürth besitzt langjährige Erfahrungen, auch im Bereich der Linksherzkatheteruntersuchungen.

Der 42-Jährige wird vor allem Patienten mit einer koronaren Herzkrankheit ganzheitlich versorgen können. Es handelt sich dabei um eine Erkrankung des Herzens, die durch Verengung oder Verschlüsse in den Herzkranzgefäßen (Koronararterien) verursacht wird. Mit der Linksherzkatheteruntersuchung können Ort, Zustand und Anzahl der Engstellen sowie der Funktionszustand des Herzmuskels festgestellt werden. „Ich werde die Linksherzkatheteruntersuchungen persönlich im Herzzentrum des HELIOS Klinikums Wuppertal an unseren Patienten durchführen“, erklärt Fethi Ahmet Bektas. „Im Anschluss an die Untersuchung kann, sofern nötig, direkt auch eine Behandlung mit Kathetern durch mich erfolgen.“ Ein Plus für die Patienten aus Wipperfürth und Umgebung, denn sie werden ab Zeitpunkt der Diagnose bis hin zur Nachsorge durch einen Arzt betreut.

Linksherzkatheteruntersuchungen werden auch bei Defekten der Herzscheidewände und der Herzklappen durchgeführt, um das operative Vorgehen festzulegen.
Bei dem Eingriff selbst führt der Kardiologe dabei meist über die Armarterie einen sehr dünnen, biegsamen Draht zum Herzen. Der Patient wird dafür örtlich betäubt und ständig überwacht. Durch den Draht gelangt nicht nur der Herzkatheter zum Herzen, sondern wird auch ein Kontrastmittel in die Herzgefäße gespritzt. Der Kardiologe kann so auf dem Monitor selbst feinste Herzkranzgefäße gut darstellen und Engstellen sofort ausmachen und auch direkt behandeln. „Diese Methode ist wenig belastend für den Körper und der Patient muss nach dem Eingriff nicht liegen, anders als bei einem Katheter durch die Leiste“, erklärt Fethi Ahmet Bektas den Vorteil dieser Diagnosemöglichkeit. So können Patienten in leichten Fällen das Krankenhaus bereits schon am selben Tag verlassen und nur in schwereren Fällen ist eine stationäre Aufnahme von rund zwei Tagen nötig.

Zudem gehören zum kardiologischen Leistungsspektrum der Internisten an der HELIOS Klinik Wipperfürth Schrittmacherimplantationen, Ultraschalluntersuchungen des Herzens (TEE), Echokardiographien (TTE), EKG-Untersuchungen, Spirometrie, Ergometrie, Gefäßuntersuchungen von Arterien und Venen mit Farbduplex. Die notfallmäßige Behandlung des Herzinfarktes haben die Wipperfürther Herzspezialisten auch weiterhin fest im Blick. „Immer mehr Menschen leiden an Herzerkrankungen, auch da die Menschen nicht zuletzt durch die moderne Medizin immer älter werden. Durch unser jetzt noch umfassenderes Angebot möchten wir dieser Anforderung gerecht werden – zum Wohl unserer Patienten“, erklärt Dr. Yavuz Yildirim-Fahlbusch, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin.

Mehr aufrufen

Ein Kommentar

  1. Was für ein hilfreicher Artikel zum Thema kardiologe! Das ist alles echt gut zu wissen. Die Informationen werde ich mir zu Herzen nehmen für die Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!