Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenReichshofVerschiedenes

Herbsttipps für das Ferienland Reichshof

In den nächsten Tagen wird es gruselig und so heißt es im Affen- und Vogelpark Eckenhagen tierisch Halloween am 31.10.2012 im Park und der Indoorhalle. Kinder haben in schauriger Verkleidung in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen freien Eintritt. An diesem Tag wird es wieder Gruseltiere wie Stabheuschrecken oder Tausendfüßler zum Anfassen geben. Wem das zu mutig ist, der kann mit einem süßen Küken vorlieb nehmen. Für den letzten Schliff sorgt ein kostenloses Grusel-Kinderschminken.

ANZEIGE:

An Halloween und Allerheiligen wird der Park von 9-19 Uhr geöffnet sein. Vom 2. Nov. bis 28. Feb. ist dann an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien von 10-19 Uhr geöffnet, unter der Woche außerhalb der Ferien von 14-19 Uhr. Die Außenanlagen sind jeweils bis Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Die Wege werden auch bei Schneefall geräumt.

Weitere Infos auf www.affen-und-vogelpark.de oder unter 02265-8786.

Auf dem Rücken der Pferde lässt sich Halloween auf Gut Hahnenseifen feiern. MM Event und Gut Hahnenseifen veranstalten gemeinsam einen Halloween-Ritt mit anschließender schauriger Party in der Reithalle. Um 17.30 Uhr startet die Veranstaltung in der Reithalle mit dem Aufmarsch der “gruselig” kostümierten Reiter und Reiterinnen. Gegen 18.00 Uhr begeben sich die Teilnehmer auf den geführten Halloween-Ritt (Reitzeit ca. 1 Stunde). Im Anschluss an den Ritt beginnt die große Halloween-Party im beheizten Reiterstübchen von Gut Hahnenseifen: mit Horrorbuffet, Geistergetränken und Schauermusik. Alle Halloween- & Pferdefreunde sind herzlich willkommen! Weitere Infos (auch zu den Kosten) und Anmeldung unter: 0170-7153793 oder per Mail an: [email protected]

Schulklassen und Gruppen lockt die Mühle in Nespen mit ihrem neuen Programm „Vom

Saatkorn zum Butterbrot“. Die historischen bäuerlichen Techniken zur Gewinnung von Brot und Butter sind in Vergessenheit geraten. Hier wollen die Mühlenfreunde ein Zirkeltraining anbieten, bei dem die Besucher an den Stationen selbst zum Landwirt werden:

Acker bestellen – Aussaat – Getreidekunde – Dreschen – Spreu und Weizen trennen – Mahlen – Backen – Butter stampfen.

Das Programm im historischen Umfeld der Mühle dauert ca. 3 Stunden.

Die Art der Betreuung variiert zwischen einem museumspädagogischen Ansatz für Kinder und dem geselligen Schwerpunkt für Erwachsene.

Weitere Infos: http://www.muehlenfreunde-nespen.de/

Rasant geht es wie immer auf dem Gokart-Ring in Hahn zu. Je nach Wetterlage hat man hier noch bis Mitte November die Möglichkeit wie Michael Schumacher durch die Kurven zu sausen. Weitere Infos: http://www.kartring-oberberg.de/

Aber auch die Natur lockt mit ihren Reizen, so empfiehlt sich der 4,5 km lange Bergische Streifzug zur Wacholderheide bei Branscheid oder ein Ausflug zum Wildberger Zauberbaum.

Viele weitere Tipps findet man unter www.ferienland-reichshof.de

 

Bildnachweis: Kurverwaltung Reichshof

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!