Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergMarienheide NachrichtenOberberg

Gewalttätiger Mann legte sich erst mit seiner Lebensgefährtin dann mit der Polizei an

ARKM.marketing

Marienheide – Erheblichen Widerstand leistete ein 22-Jähriger, als dieser am Samstag (27.4.) um 20:40 Uhr in Marienheide von Beamten der Wache Gummersbach in Polizeigewahrsam genommen werden sollte. Bereits einige Stunden zuvor um 16:50 Uhr war der Mann aus Marienheide bereits in Erscheinung getreten.

Seine 20-jährige Lebensgefährtin hatte um polizeiliche Hilfe gebeten, weil sie in der Nacht mehrfach von ihm geschlagen und in der Wohnung eingesperrt wurde. Die Beamten nahmen eine Strafanzeige wegen Häuslicher Gewalt gegen den Beschuldigten auf. Sie konnten jedoch nur telefonisch Kontakt aufnehmen und ihm so mitteilen, dass er seine Wohnung für die kommenden 10 Tage nicht mehr aufsuchen darf.

Bereits um 20:40 Uhr erreichte die Polizei der nächste Notruf aus dem Haus in der Gimborner Straße. In der Wohnung der Geschädigten gab es erneut lauten Streit. Als die Polizei vor Ort eintraf stellte sie fest, dass der 22-Jährige die Wohnungstür gewaltsam eingetreten hatte. Er befand sich im Wohnzimmer und sollte nun zur weiteren Verhinderung von Straftaten dem Polizeigewahrsam zugeführt werden.

Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, wodurch jedoch niemand verletzt wurde. Die Beamten verbrachten ihn daraufhin in eine Polizeizelle und leiteten zusätzlich zu dem bereits bestehenden Verfahren ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte ein.

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"