Aktuelles aus den OrtenHückeswagenMittelstandOberbergVerschiedenesWipperfürth

Freier Mailverkehr zu den Stadtverwaltungen Wipperfürth und Hückeswagen

Wipperfürth/Hückeswagen – Bedrohungslage durch Trojaner weiterhin kritisch. Ende Februar 2016 hatten die Hansestadt Wipperfürth und die Schloss-Stadt Hückeswagen gemeinsam den Empfang von E-Mails mit Dateianlagen („Anhang“) gesperrt. Hintergrund hierfür war die Bedrohung durch den Trojaner „Locky“, der wichtige Dateien verschlüsselt und schon bei einigen Kommunen und Institutionen für erhebliche Schäden gesorgt hatte. Ab sofort können wieder Dateien mit Mailanhängen an die Stadtverwaltungen gesendet werden. Hintergrund dieser Maßnahme ist ein zusätzlicher, leistungsfähiger Virenscanner, der bei der Datenzentrale Civitec installiert wurde. Aber auch trotz dieser neuen Sicherheitsmaßnahme ist die Bedrohung durch Trojaner weiterhin kritisch.

Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Bürgermeister von Rekowski (Wipperfürth): „Wir brauchen uns nicht der Illusion hinzugeben, dass durch einen Scanner die Gefahr von Viren und Trojanern gebannt ist. Allerdings bedeutet das grundsätzliche Sperren von Mailanhängen auch eine erhebliche Einschränkung für die Bürgerinnen und Bürger im Umgang mit der Verwaltung. Daher war es an der Zeit, den Mailverkehr jetzt wieder zu öffnen.“ Zusätzlich zu technischen Lösungen setzt die beiden Städte dabei auch auf Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bürgermeister Persian (Hückeswagen) unterstreicht: „Am einfachsten kann den Gefahren durch Viren und Trojaner durch aufmerksame Nutzer begegnet werden. Wenn man schon zuhause nicht jede Mail unbesehen öffnen sollte, gilt das auf dem Arbeitsplatz erst recht. Wir führen daher regelmäßig Sensibilisierungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Gefahren bei der EDV-Benutzung durch.“

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!