Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenOberbergSportVeranstaltungenVereineVerschiedenesWipperfürth Nachrichten

Fabienne Schönig bestätigt in Bottrop zum 3. Mal WM-Norm

ARKM.marketing
Quelle: Bernhard Wald
Quelle: Bernhard Wald

Wipperfürth – Bei den offenen NRW Meisterschaften hatte Fabienne Schönig nur einer Teilnehmerin den Vortritt gelassen, der Olympiadritten von London Linda Stahl. Aus dem vollen Training warf die Athletin der LG Wipperfürth mit 51,46m zum dritten Mal die geforderte WM-Norm von 51,00m. Trainer Bernhard Wald war mehr als zufrieden mit diesem Test und hatte als Wettkampfvorgabe 49,00m gemacht. Intensives Training im Vorfeld der Meisterschaften gehen zu Lasten der Spritzigkeit, aber die WM in Bydgoszcz ist der entscheidende Wettkampftermin, dem die volle Aufmerksamkeit im Training und Wettkampfaufbau gilt, so seine Planung.

Die beiden Stabhochspringer Michael Enns und Eric Frielingsdorf hatten Fronleichnam eine deutliche Aufwärtstendenz im Wettkampf gezeigt. Vor allem bei Eric Frielingsdorf schien der Knoten geplatzt zu sein, denn er verbesserte seine persönlich Bestleistung um 15 cm auf 4,40m durch die verbesserte Anlaufgestaltung. Sein Vereinskollege Enns steigerte seine Jahresbestleistung in diesem Wettkampf auch auf 4,70m. Leider war von diesem mentalen Rückenwind in Dortmund nichts mehr zu sehen.

Bei zwar schwierigen Windbedingungen produzierte Frielingsdorf bei seiner Einstiegshöhe von 4,10m einen Salto nullo und Enns kam über 4,50m nicht hinaus.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"