Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergOberberg

Einführung des neuen Wachleiter Norbert Grüterich

ARKM.marketing

 PolizeilogoVor neuen Herausforderungen steht der neue Leiter der Polizeiwache Gummersbach, Norbert Grüterich, dienstlich als auch privat.

Nach der Pensionierung des ehemaligen Wachleiter Harald Benninghaus übernimmt Grüterich die größte     Polizeiwache im Oberbergischen Kreis.

73 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören der Wache an, die im Streifen- und Bezirksdienst rund um die Uhr für die Bürger da sind.

„Mein Vorgänger hat mir eine intakte Wache übergeben, größere Probleme bestehen nicht,“ so Grüterich. Auch deswegen schaut er zuversichtlich in die Zukunft.

Führungserfahrung bringt der 56-jährige Wipperfürther reichlich mit. Sowohl in Wuppertal, Mettmann als auch im Oberbergischen Kreis war er in den verschiedensten Führungsfunktionen innerhalb der Polizei tätig.

Landrat Hagen Jobi wies darauf hin, dass Grüterich, und wie sollte es als Oberberger vor Jahren anders gewesen sein, eine Ausbildung bei der Fa. Steinmüller absolviert hat, bevor er sich für den Polizeiberuf entschied.

Privat lebt der Vater zweier erwachsener Töchter in Wipperfürth-Egen und wird in Kürze Opa, was er als private Herausforderung ansieht. Ob der sportbegeisterte Grüterich dann noch ausgiebig Zeit findet, Fußball zu spielen, zu laufen oder Fahrrad zu fahren, wird sich zeigen; denn auch die Arbeit im eigenen Wald erfordert Zeit und muss erledigt werden.

Nicht zuletzt ist er auch noch politisch aktiv und sitzt für die CDU im Stadtrat in Wipperfürth.

Der Landrat und Grüterichs unmittelbarer Vorgesetzter, der Direktionsleiter GE, Rainer Gosebruch wünschten ihm bei seiner zukünftigen Aufgabe viel Erfolg.

 

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"