Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatGummersbach NachrichtenSport

Eine Ära geht zu Ende: Fans nehmen Abschied von der „Altehrwürdigen“

Gummersbach – Was haben die Gummersbacher nicht alles in der Eugen-Haas-Halle erlebt? Es wurden Meistertitel gefeiert, Siege in nationalen und internationalen Pokal-Wettbewerben bejubelt, Niederlagen und Spielerabgänge beweint.

Die Eugen-Haas-Halle hat ihren eigenen Charme, der ihr leider am Ende zum Verhängnis wurde. Platz haben dort 2.100 Handballbegeisterte auf zwei Tribünen – zu wenig für die Handballverbände. Die Lichtverhältnisse reichen den TV-Sendern nicht aus. In den letzten zwei Jahren hat die „Altehrwürdige“, wie die Eugen-Haas-Halle von Spielern und Fans auch genannt wird, einige Umbaumaßnahmen über sich ergehen lassen müssen. Grund: Sie war einfach nicht mehr bundesligatauglich. Bei internationalen Spielen wurde so manches Auge noch zugedrückt.

Mehr aufrufen

Ein Kommentar

  1. Das wird ein trauriger, letzter Gang dorthin. Die Freude auf das Neue ist groß. Eugen Haas wird weiterhin Platz in den Herzen aller Fans haben. Zu neuen Ufern, und das nach einem erfolgreichen Tag. Wir bleiben Bundesligist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!