Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den Orten

Brand Awareness mit Poloshirts

ARKM.marketing

Der Begriff “Brand Awareness” bedeutet übersetzt “Markenbekanntheit“. Es handelt sich dabei um einen gewissen Prozentwert, der wiedergibt, wie viele Verbraucher sich an eine ganz bestimmte Marke grundsätzlich erinnern können.

Mittlerweile führen viele Unternehmen in regelmäßigen Abständen Befragungen zur Ermittlung der Markenbekanntheit durch. Dabei wird den Befragten zum Beispiel ein Logo eines Poloshirts gezeigt, dass die Befragten wiederum einer bestimmten Produktkategorie und Marke zuordnen sollen. Gerade bei bekannten und großen Unternehmen ist eine Markenbekanntheit enorm wichtig. Mit Hilfe dieser Befragungen und Umfragen lässt sich im Bereich Wahrnehmung, Werbung und Marketing schnell reagieren.

Textilien: Die drei Arten von Brand Awareness

Foto: MikesPhotos / pixabay.com

In Bezug von Poloshirts und der Markenbekanntheit wird in drei Arten unterschieden. Zunächst in “Top of Mind”, gefolgt von einem “Unaided Recall” und zuletzt in einem “Aided Recall”. Top of Mind bedeutet, die Marken zu nennen, die einem Befragten als aller erstes einfallen, wenn er eine ganz bestimmte Produktgruppe vorgehalten oder vorgegeben bekommt. In diesem Fall wäre das ein klassisches Poloshirt ohne Logo. Bei Unaided Recalls werden vom Befragten die Marken genannt, die derjenige ohne eine Hilfestellung nennen soll. Beim Poloshirt erhält man nur den Begriff. Bei einem Aided Recall werden nur die Marken genannt, an die sich der Befragte erinnert, wenn sie vorher gezeigt werden. Welche Befragung wann und in welcher Form vorgenommen wird, hängt auch immer von dem jeweiligen gewünschten Ergebnis oder Ziel einer Umfrage ab.

Wie wichtig ist Brand Awareness im Online-Handel?

Brand Awareness ist, im Gegensatz zum Einzelhandel, im Bereich des E-Commerce ein sehr wichtiger Faktor. Das liegt vor allem daran, dass der Endverbraucher sich zum Beispiel im Onlineshop nicht selbst von der Qualität eines Poloshirts überzeugen kann. Der Kunden kann es nicht begutachten, anfassen oder ausprobieren. Grundsätzlich stehen Marken für gewisse Eigenschaften, die oftmals auch einen ganz bestimmten Bezug zu der Qualität von Poloshirts haben. Ohne das Shirt näher zu begutachten, anzufassen und am Ende auch anzuziehen, muss sich der Käufer darauf verlassen, was er mit eben mit dieser Marke verbindet. Dennoch ist die Markenbekanntheit bei Kauf natürlich nicht das einzige Kriterium, was entscheidet. Letztlich spielen auch der Preis, die Farbe, das Design und vieles weitere eine wichtige Rolle.

Wie groß ist Einfluss von Brand Awareness bei der Suchmaschinenoptimierung?

Um die Markenbekanntheit zu steigern, ist es auch wichtig, die Suchmaschinenoptimierung stetig zu verbessern. Denn das Ziel bei einer Suchmaschinenoptimierung soll letztlich mit Hilfe der Onpage- sowie Offpage-Optimierung dafür sorgen, dass der Online-Shop oder die Blog-Webseite bei den Suchergebnissen … weiterlesen »

ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"