Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergHückeswagen Nachrichten

Boot auf Bevertalsperre gekentert: 21-Jähriger stirbt

Hückeswagen (AKTUALISIERT) – Drei junge Männer (19, 21, 21 Jahre) aus Hückeswagen verbrachten den gestrigen Abend (11.06.) an der Bevertalsperre in Mickenhagen, Großberghausen. Während zwei von ihnen in der Bevertalsperre schwammen, entdeckte der Dritte im Uferbereich ein Boot, ähnlich eines Kajaks.

Mit diesem paddelten sie mit Hilfe eines Stockes und ihren Händen zu einer im See liegenden Insel. Auf der Rücktour, etwa gegen 21:30 Uhr, kenterte das instabile Boot, als sich das Trio noch etwa 50 Meter vom Uferbereich entfernt befand. Den jungen Männern gelang es nicht, das Kajak wieder aufzurichten. Daraufhin versuchten sie an Land zu schwimmen.

Einem 21-Jährigen, der im Gegensatz zu seinen beiden Bekannten mit langer Hose, Pullover und Sweat- Shirt -Jacke bekleidet war, verließen nach kurzer Zeit die Kräfte. Der 21-Jährige versuchte seinem Freund noch zu helfen, der Rettungsversuch blieb aber erfolglos, und der 21-Jährige ging unter.

Die Suchmaßnahmen unter Beteiligung von Tauchern sowie der Feuerwehr Hückeswagen, des DLRG Hückeswagen und des THW Hückeswagen führten um 23:20 Uhr in der Nähe des gekenterten Bootes zur Auffindung des 21-Jährigen. Dieser war stark unterkühlt, Reanimationsmaßnahmen waren vor Ort zunächst erfolgreich, der junge Mann verstarb dann aber in den frühen Morgenstunden in einem Remscheider Krankenhaus.

Aufgrund der Ermittlungen der Kriminalpolizei ist davon auszugehen, dass es sich um einen Unglücksfall handelt.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"