Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatBergneustadt NachrichtenSport

Bitburger-Kreispokal: FC Wiedenst-Othetal eine Runde weiter

Bergneustadt – Im ersten Pflichtspiel als neuformierter FC Wiedenest-Othetal war die erste Mannschaft im Kampf um den Bitburger-Kreispokal erfolgreich: In der ersten Runde konnte man sich mit 2:0 gegen RS 19 Waldbröl durchsetzen.

Am vergangenen Sonntag empfing die Elf von Trainer Torsten Jäger den Liga-Konkurrenten aus dem Kreissüden. Von Anfang an waren es die Gastgeber, die über beide Außenbahnen Druck aufbauten und versuchten, das Spiel schnell zu machen. Trotz vieler guter Chancen blieb der Torerfolg jedoch aus. Erst in der 20. Minute ging der FC durch Neuzugang Nils Sackner mit 1:0 in Führung. Nur zehn Minuten später wurde den Gastgebern ein Elfmeter zugesprochen, der aber von Seyfi Macit vergeben wurde.

Nach dem Seitenwechsel brachte Jäger Sven Corten für Rene Kirchner ins Spiel. Der FC machte da weiter, wo er mit dem Pausenpfiff aufgehörte hatte: gute Kombinationen und eine gute Defensivarbeit um Abwehrchef Florian Woggon prägten das Bild. Dass die Waldbröler nicht weiter ins Hintertreffen gerieten, hatten sie der schlechten Chancenauswertung der Bergneustädter und ihrem gut aufgelegten Torwart zu verdanken. Nach seinem vergebenen Elfmeter war es Macit, der die Gastgeber in der 89. Minute erlöste und zum 2:0 traf.

In der zweiten Kreispokal-Runde trifft der FC Wiedenest-Othetal bereits heute Abend auf den Kreisliga-B-Vertreter aus Wildbergerhütte-Odenspiel. Die Partie wird um 19:30 Uhr auf dem Sportplatz in Pernze angepfiffen.

So spielte der FC: Robin Faulenbach, Sebastian Olek, Florian Woggon, Melvin Sarvan, Tim Pfeifer – Martin Lietzke, Marius Wieczorek (70. Kevin König) – Nils Sackner (70. Clemens Riegel), Seyfi Macit, Patrick Schwandt – Rene Kirchner (46. Sven Corten).

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"