Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenOberbergWiehl

BieNe Initiative 55+: Gemeinsam statt einsam

Wiehl – Wie oft sind wegen Beruf, Familie oder Pflege von Angehörigen gerne ausgeübte Freizeitaktivitäten und Unternehmungen auf der Strecke geblieben. Dieser fast immer latent vorhandene „Aktivitätenstau“ wird in jüngeren Jahren meist über familiäre Beziehungen und Freunde kompensiert.

Im Ruhestand verändern sich aber die sozialen Kontakte und Netzwerke fast immer. Kinder sind aus beruflichen Gründen verzogen, Partner vielleicht schon verstorben oder getrennt. Und dann stellen sich Fragen wie:

• war das schon alles?
• mit wem treffe ich mich jetzt um gemeinsame Interessen zu teilen?
• mit wem treffe ich mich um Freizeit zu verbringen oder im Notfall auch einmal auf Hilfe im Alltag zurückgreifen zu können?

Foto: Patricia Haarmann
Foto: Patricia Haarmann

Wer Interessen mit anderen teilt, ist weniger einsam. Denn gemeinsame Unternehmungen verbinden und fördern den Kontakt und die Kommunikation mit anderen. Es kann also nicht schaden, die Suche nach Freunden und zwischenmenschlichem Austausch dort zu beginnen, wo gemeinsame Interessen anfangen.

Diese Idee hatte auch im Jahre 2011, Frau Fastenrath und gründete kurz entschlossen in Wiehl, im Rahmen des Bielsteiner Netzwerk, die „Initiative 55+“. Regelmäßig treffen sich heute Menschen im Alter von 55 – 78 Jahren in lockerer Runde. Die Angebotsauswahl ist vielfältig: von einem Besuch in der Philharmonie, einer AIDA Kreuzfahrt, bis hin zu gemeinsamen Wanderungen, Kartenspielen oder Silvesterfeiern.

Es geht lustig zu bei der Planung von neuen Aktivitäten. Die Freude, Dinge mit anderen Menschen zu teilen, ist spürbar. Die Gruppe trifft sich jeden ersten und dritten Mittwoch und Interessierte – noch im Beruf oder im Ruhestand, alleinstehend oder mit Partner – sind jederzeit herzlich willkommen

Männerwirtschaft:
Der Wunsch für 2014 wäre eine Erweiterung von „Initiative 55+“ um eine Männergruppe, die sich Themen wie Motorsport, Schach oder anderen interessanten Themen und Aktivitäten widmet. Wer sich berufen fühlt eine solche Gruppe zu organisieren oder daran teilzunehmen, kann sich gerne melden.

Weitere Informationen finden Sie unter: 02262-97247, www.wiehl.de/buerger/soziales/oase/bielsteiner-netzwerk.

Text: Patricia Haarmann (Bielsteiner Netzwerk)

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"