Aktuelles aus den OrtenAusbildungOberbergThemenWipperfürth

2.000 Schüler zur Ausbildungsmesse in der Alten Drahtzieherei erwartet

Wipperfürth – Wenn am 30. September die Alte Drahtzieherei in Wipperfürth um 9 Uhr ihre Türen öffnet, dann beginnt die in diesem Jahr wohl wichtigste und größte Ausbildungsmesse im Oberbergischen Nordkreis. 35 Aussteller präsentieren Ihre Ausbildungs- und Studienangebote an den beiden Ausstellungstagen 30. September und 1. Oktober, jeweils von 9 bis 16 Uhr.

Von A wie Altenpfleger/-in bis Z wie Zerspanungsmechaniker/-in gibt es eine große Auswahl von weit mehr als 100 Ausbildungsberufen, die in der Alten Drahtzieherei präsentiert werden. Zahlreiche Angebote gibt es auch zum dualen Studium. Dazu bekommen die Schüler, beispielsweise von der Agentur für Arbeit, vielfältige Informationen zum Thema Ausbildung. Das Ziel der Unternehmen und der Schüler ist natürlich, zumindest einen ersten konkreten Kontakt herzustellen, ein Praktikum oder sogar schon eine Ausbildung zu vereinbaren.

Zu den Ausstellern zählen die meisten der großen Industrieunternehmen im Nordkreis wie die Klingelnberg GmbH, die Schmidt & Clemens GmbH & Co. KG, die Voss Automtive GmbH oder die August Rüggeberg GmbH & Co. KG, um nur einige zu nennen. Ebenso vertreten sind Handwerksunternehmen, der öffentliche Dienst mit Finanzverwaltung, Polizei, Kreis und Stadt Wipperfürth, die wichtigsten Banken der Region, Energieversorger, Versicherungen, Autohäuser und, und, und. Einen wichtigen Bereich stellt das Angebot der Gummersbacher Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren dar, die viele Ausbildungen in der Altenpflege durchführen.

Dazu informieren die Bergische Universität Wuppertal und die Fachhochschule Köln über ihre mehr als 180 Studiengänge. Angehende Abiturienten, die sich die Vorträge der Fachhochschule anhören und das Angebot der Bergischen Universität kennen lernen möchten, sollten beachten, dass die Uni Wuppertal aus Termingründen nur am 30. September in der Drahtzieherei vertreten ist. Infomaterial gibt es aber an beiden Messetagen. „Wir haben uns bemüht, ein möglichst breites Spektrum an Berufen für alle Schulformen anzubieten“, sagt Organisator Dirk Westerheide von der Hückeswagener Firma ZVW Event & MHückeswagenp>

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!