Die Auszubildenden der Firma August Rüggeberg – PFERD-Werkzeuge übergaben einen Spendenscheck an die Ökumenische Hospiz-Gruppe in Marienheide. Damit wollen sie die wichtige Arbeit der Organisation unterstützen

„Dass die Distanz zwischen Jung und Alt mitunter wesentlich geringer ist, als hinlänglich angenommen, zeigt diese tolle Spende der Azubis von Rüggeberg“ freut sich Ulrike Possoch, Sprecherin der Ökumenischen Hospiz-Gruppe Marienheide bei der Spendenübergabe im Caritas Seniorenzentrum an der Heier Hermannsbergstraße.

„Die Idee dazu kam, als wir darüber nachdachten, was wir mit den Trinkgeldern machen sollten, die wir während des Jubilarfestes unserer Firma im Advent 2016 erhalten hatten“, erklärt Fabienne Korn, Auszubildende bei Rüggeberg. „Das Jubilarfest endet einmal im Jahr für die aktiven und bereits im Ruhestand bendlichen Jubilare statt“, ergänzt Anna Biesenbach, ebenfalls Azubi bei PFERD, „und in diesem Jahr haben wir die Bewirtung der Gäste übernommen.“

Quelle: August Rüggeberg GmbH & Co. KG

Dabei zeigten sich die Jubilare offenbar so angetan vom Service der Auszubildenden, dass nicht weniger als 150 Euro an Trinkgeldern zusammen kamen. „Für uns stand sofort fest, dass wir das Geld für einen wohltätigen Zweck spenden wollten“, sagt Fabienne Korn. „Die Arbeit der Ökumenischen Hospiz-Gruppe hat uns dabei besonders beeindruckt.“

„Wir freuen uns über Zuwendungen jedweder Art“, fügt Ulrike Possoch hinzu „aber über diese ganz besonders. Es ist schön zu wissen, dass unsere Initiative auch bei jungen Menschen bereits wahrgenommen wird.“

Die Auszubildenden bei Rüggeberg setzen sich regelmäßig für gemeinnütze Zwecke in der Gemeinde Marienheide ein, z.B. durch die Unterstützung und Mitarbeit beim Konzert der BigBand der Bundeswehr zugunsten der Marienheider Bürgerstiftung, durch technische Zuarbeit beim Denkmal Lambachpumpe oder durch wiederholte Spenden aus Fußballturnieren und Jubilarfesten.

Quelle: August Rüggeberg GmbH & Co. KG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere