Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergLindlar

Zwei Verletzte bei Betriebsunfall in Stahlwerk

Lindlar  – Bei einem Betriebsunfall in einem Edelstahlwerk in Lindlar-Kaiserau hat sich am gestrigen Morgen (08. Oktober 2020) ein Arbeiter durch den Kontakt mit flüssigem Metall schwere Verletzungen zugezogen; ein zweiter Mitarbeiter erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 06.40 Uhr war es in dem Schmelztiegel eines Schmelzofens zu einer Verpuffung gekommen. Ein Teil der flüssigen Schmelze schleuderte umher und traf zwei in dem Bereich beschäftigte Arbeiter. Während ein 24-Jähriger Lindlarer dabei lediglich leichte Verletzungen erlitt, zog sich ein 29-Jähriger aus Wipperfürth schwerste Verletzungen zu; eine Lebensgefahr kann zum derzeitigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Der Mann kam zur Behandlung in eine Kölner Spezialklinik. Um die Unglücksursache zu klären, haben die Kriminalpolizei sowie das Amt für Arbeitsschutz die Ermittlungen am Unglücksort aufgenommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar. Die telefonische Redaktionssprechstunde ist Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"