Hinweis zu externen Verlinkungen
Lindlar NachrichtenMittelstandOberbergSoziales und BildungTourismusVerschiedenes

Lindlar: :metabolon auf der IFAT 2016

ARKM.marketing

Lindlar – In der Zeit vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 fand die IFAT 2016 -Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft- mit 50-jährigem Jubiläum in München statt. Innerhalb von 50 Jahren wuchsen die Besucherzahlen von ursprünglich 10.200 auf mittlerweile über 135.000. Auf der Messe präsentierten sich nationale sowie internationale Vertreter der Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Erstmalig präsentierte sich das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen auf einem Gemeinschaftsstand der IFAT und lud :metabolon als eines seiner Vorzeigeprojekte ein, seine Angebote in München darzustellen. 19 ausgewählte Unternehmen, Institutionen, Landesinitiativen und Projekte besetzten den Gemeinschaftsstand des Landes NRW.

„Zur Eröffnung der IFAT am Montag, den 30. Mai 2016 besuchte NRW-Umweltminister Johannes Remmel den Gemeinschaftsstand des Landes“.  (Quelle: Bergischer Abfallwirtschaftsverband)
„Zur Eröffnung der IFAT am Montag, den 30. Mai 2016 besuchte NRW-Umweltminister Johannes Remmel den Gemeinschaftsstand des Landes“. (Quelle: Bergischer Abfallwirtschaftsverband)

Dieser teilte sich in zwei Bereiche auf. Auf der linken Seite präsentierten sich nordrhein-westfälische Unternehmen wie bspw. die Quinting Zementol GmbH und Landesinitiativen wie die EnergieAgentur.NRW. Auf der rechten Seite stellte sich die Brancheninitiative Kreislaufwirtschaft vor. Diese erläutert den Beitrag der Kreislaufwirtschaft in Nordrhein-Westfalen zur Minderung von Klimagasen. Entlang des Wertstoffkreislaufs der Abfallwirtschaft stellten sich Akteure der Branche vor, die mit innovativen Geschäftsideen und Technologien den Klimaschutz voranbringen.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"