Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergLindlar Nachrichten

Familienstreit eskaliert – Mann drohte vom Dach zu stürzen

ARKM.marketing

Lindlar – Für viel Aufsehen hat am späten Mittwochabend (21. April 2021) ein 60-Jähriger Lindlarer gesorgt. Mehrere Zeugen hatten der Polizei einen lautstarken Streit in einer Wohnung im Weserweg gemeldet.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es an dem Abend zu einem lautstarken Streit zwischen dem 60-Jährigen und seiner Ehefrau. Erst sperrte der Mann die Frau auf dem Balkon aus, später sperrte sie ihn aus und verließ anschließend die Wohnung. Daraufhin eskalierte die Situation. Vom Balkon (zweites Obergeschoss) aus bewarf er Nachbarn mit Dachpfannen und anderen Gegenständen. Dabei kam es zu diversen Sachbeschädigungen, verletzt wurde niemand. Der alkoholisierte Mann versuchte dann auf das Dach zu klettern und rutschte dabei mehrfach aus. Der Schneefang verhinderte, dass der 60-Jährige vom Dach stürzte. Die hinzugerufene Polizei brachte ihn kommunikativ dazu, wieder zurück auf den Balkon zu steigen. Dort fixierten sie ihn, wogegen er heftigen Widerstand leistete. Auf Anordnung des Ordnungsamtes Lindlar und dem anwesenden Notarzt wurde er zwangsweise in eine Fachklinik eingewiesen.

Zeugen schilderten der Polizei zudem, dass der 60-Jährige unmittelbar vor dem Streit mit dem Auto zur Wohnanschrift gefahren war. Da er zu diesem Zeitpunkt bereits augenscheinlich alkoholisiert war, ordnete die Polizei eine Blutprobe an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"