HückeswagenRegionales Engagement

Mini-Tauschrausch trotz Virus – Nix kütt fott!

Hückeswagen – Nix kütt fott! Tauschen statt neu kaufen. Trotz Corona-Pandemie und allen Folgen und Einschnitten, die das Virus für uns bedeutet, bleiben die Initiatoren des Tauschrausches, die Schloss-Stadt Hückeswagen und der Bergische Abfallwirtschaftsverband, ihrem Motto treu und die Sammlung geht weiter!

Immer dienstags von 14:00 bis 18:00 Uhr haben Bürgerinnen und Bürger aus den oberbergischen Nordkommunen Radevormwald, Wipperfürth und Hückeswagen die Möglichkeit, nicht mehr benötigte, aber dennoch brauchbare Gegenstände auf dem kommunalen Wertstoffhof Oberberg Nord in Hückeswagen abzugeben. Da die Aktion seit Jahresbeginn so gut angelaufen ist, steht auf dem Wertstoffhof bereits ein zweiter Container zur Verfügung, in dem ein Mitarbeiter des Bergischen Abfallwirtschaftsverbandes die abgegebenen Gegenstände einlagert.

Um die Wartezeit bis zum großen Bergischen Tauschrausch am 24. April 2021 etwas zu verkürzen, wurde an einer den aktuellen Anforderungen entsprechenden Kleinausgabe des Veranstaltungsformates gearbeitet. Der „Mini-Tauschrausch“ findet am Samstag, 12. September 2020 in der Zeit von 14:00 – 17:00 Uhr auf dem Gelände des Wertstoffhofes Oberberg Nord in Hückeswagen, An der Schloßfabrik 32, statt. Dort haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, die bis dato abgegebenen Gegenstände anzuschauen und nach Belieben mitzunehmen. Natürlich auch weitere, neue Gegenstände abzugeben. Die Abfallberatung des Bergischen Abfallwirtschaftsverbandes und die Stadtverwaltung Hückeswagen werden den „Mini-Tauschrausch“ gemeinsam durchführen und die Hygiene- und Sicherheitsstandards, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gelten, werden einhalten.

Hintergrundinformationen zum Bergischen Tauschrausch:

Etwas Nützliches eintauschen, statt es zu kaufen; Einen noch intakten Gegenstand spenden, anstatt ihn wegzuwerfen; Ein Gerät reparieren, anstatt es auszumustern; Tun wir dies in unserem Alltag oder sind wir einfach froh, ein gerade unliebsames Produkt los zu sein? Der Gedanke der Nachhaltigkeit spielt an dieser Stelle, also im Umgang mit vielen Produkten eine wichtige Rolle. Denn vieles, was dem einen wertlos erscheint ist genau das, was ein anderer vielleicht sucht.

Diesen Gedanken soll der Bergische Tauschrausch auf dem kommunalen Wertstoffhof in Hückeswagen transportieren. Die Veranstaltung soll die Menschen dazu anregen, ausgemusterte Gegenstände nicht wegzuwerfen sondern weiter zu geben, um ihnen die Chance auf eine Weiter- bzw. Neuverwendung zu geben.

Die Sammelaktion wurde mit einem Treffen von Landrat Jochen Hagt, Hückeswagens Bürgermeister Dietmar Persian, RELOGA-Geschäftsführer Axel Kiehl und BAV-Geschäftsführerin Monika Lichtinghagen-Wirths im Dezember 2019 auf dem Wertstoffhof eingeläutet.

Quelle: Schloss-Stadt Hückeswagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!