Blaulichtreport OberbergHückeswagen

Drogen nach Sachbeschädigung an einer Grundschule sichergestellt

Hückeswagen – Mehrere Scheiben an einer Grundschule in Hückeswagen haben Randalierer in der Nacht zu Sonntag (23.08.2020) eingeworfen – die Polizei konnte einen Verdächtigen erwischen und stellte zudem Drogen sicher. Gegen 01.20 Uhr hatten Anwohner der Polizei Randalierer und das Klirren von Glas auf dem Schulhof der Schule an der Kölner Straße gemeldet. Bei Eintreffen der Polizei flüchteten mehrere Personen; einen 19-Jährigen aus Hückeswagen konnten die Beamten jedoch einholen und festhalten. Insgesamt stellte die Polizei an der Schule sieben zerstörte Fensterscheiben und einen umgeworfenen Blumenkübel fest. Im Rucksack des 19-Jährigen fand die Polizei neben Bargeld auch Utensilien, die auf einen Handel mit Drogen hindeuteten. Im Rahmen weiterer Ermittlungen konnten zwei weitere Männer aus Hückeswagen (25 und 31 Jahre alt) mit der Sachbeschädigung an der Schule in Zusammenhang gebracht werden. Als die Polizei an deren Wohnung auftauchte, fand sie neben einer kleinen Hanfanzucht diverse Substanzen, bei denen es sich augenscheinlich ebenfalls um verbotene Drogen handelt. Gegen alle drei Personen wird nun ermittelt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"