Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Gummersbach NachrichtenJunge MenschenMittelstandOberberg

Vorstellung der neuen Bibliothek des Städtischen Lindengymnasiums

ARKM.marketing

Gummersbach – Vor knapp einem Jahr haben sich die Gymnasien Moltkestraße und Grotenbach zum Lindengymnasium zusammengeschlossen. Die Schulen sind dank des hohen Engagements aller Beteiligten bereits sehr gut zusammengewachsen.

Scheckübergabe - Bild: Ann-Christin Haselbach
Scheckübergabe – Bild: Ann-Christin Haselbach

Vereinzelte „Baustellen“ konnten jedoch bisher noch nicht geschlossen werden – so auch die Bibliothek im Gebäude „M“ (ehemals Gymnasium Moltkestraße). Bislang gab es lediglich im Gebäude „G“ (ehemals Gymnasium Grotenbach) eine gut ausgestattete Bibliothek, welche allerdings von den Schülern tagtäglich das Zurücklegen von langen – wenn auch notwendigen – Wegen einforderte.

Bücherregale der Bibliothek - Bild: Ann-Christin Haselbach
Bücherregale der Bibliothek – Bild: Ann-Christin Haselbach

Um den Schülern diese unnötigen Wege zu ersparen, wurde am heutigen Freitag, 29.05.2015, die neue Bibliothek im Gebäude „M“ vorgestellt. Durch die neuen Räumlichkeiten können die Schüler die Bibliothek nun im eigenen Haus besuchen.

Frau Will, Schulleiterin des Lindengymnasiums: „Die Schüler haben die Möglichkeit verschiedene Aufgaben, welche sie im Unterricht bekommen, an den 20 PC-Arbeitsplätzen zu recherchieren. Zudem bietet die Bibliothek den Schülern zahlreiche Nachschlagewerke, Jugend- und Kinderbücher, aber auch CDs und Dvds, welche ausgeliehen werden können.“

PC-Arbeitsplätze - Bild: Ann-Christin Haselbach
PC-Arbeitsplätze – Bild: Ann-Christin Haselbach

„Ohne das hohe finanzielle Engagement des Fördervereins des Städtischen Lindengymnasiums, der Sparkassen- und Bürgerstiftung für Gummersbach sowie der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt wäre die Realisierung der neuen Bibliothek einschließlich der PC-Arbeitsplätze nicht möglich gewesen. Wir sind sehr dankbar über dieses Engagement“, so Frau Will.

Bücherregale der Bibliothek - Bild: Ann-Christin Haselbach
Bücherregale der Bibliothek – Bild: Ann-Christin Haselbach
Bücherregale der Bibliothek - Bild: Ann-Christin Haselbach
Bücherregale der Bibliothek – Bild: Ann-Christin Haselbach
Schüler beim Recherchieren ihrer Aufgaben - Bild: Ann-Christin Haselbach
Schüler beim Recherchieren ihrer Aufgaben – Bild: Ann-Christin Haselbach

Text + Bilder: Ann-Christin Haselbach

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"