Gummersbach – In der Sporthalle Steinbreche in Refrath hat der VfL Gummersbach am Sonntagnachmittag sein erstes Testspiel der Saison 2019/20 absolviert. Zu Beginn der Vorbereitungsphase hatte sich VfL-Coach Torge Greve mit der HSG Refrath-Hand einen ambitionierten Oberligisten als Gegner ausgesucht, der mit vollem Haus, rund 600 begeisterten Zuschauern und einer tollen Organisation einen perfekten Rahmen für den ersten Auftritt der neuen Mannschaft bot. Mit 51:29 (27:14) Toren sorgte insbesondere der Gummersbacher Angriff für spektakuläre Unterhaltung.

Nachdem die Hausherren aus Refrath in der Anfangsviertelstunde noch ordentlich mithielten, zogen die Oberbergischen im Anschluss voll an und boten den Zuschauern den ein oder anderen handballerischen Leckerbissen. Insbesondere Youngster Malte Meinhardt fiel durch spritzige Gegenstöße auf. Der Außenspieler steuerte acht Tore für seine Mannschaft bei und konnte nur noch durch Rechtsaußen Lukas Blohme getoppt werden. Der Neuzugang traf stolze zwölf Mal für den VfL und überzeugte dabei auch aus dem Rückraum mit wuchtigen Bällen in den Winkel.

Die Torschützen auf Gummersbacher Seite: Blohme (12), Meinhardt (8), Herzig (7), Kontrec (5), Stüber (5), Busch (4), Kiesler (3), Sommer (3/2), Haller (2), Schröter (2)

Quelle: VfL Handball Gummersbach GmbH

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter Telefon: 02261-9989-885, oder per Mail unter: redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere