Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Blaulichtreport OberbergGummersbach Nachrichten

Rollerfahrer zuerst kooperativ bis es um eine Blutprobe ging

ARKM.marketing

Gummersbach Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stoppte eine Streifenwagenbesatzung am Samstag (22.08.2020) um 12: 55 Uhr auf der Dieringhauser Straße einen 30-jährigen Rollerfahrer.

Der 30-jährige Mann aus Lindlar zeigte körperliche Symptome, die auf kürzlichen Alkohol- oder Drogenkonsum schließen ließen. Seine Sprache war verwaschen, seine Augen gerötet und glasig. Darauf angesprochen gab der Lindlarer sowohl den Konsum von Alkohol als auch von Betäubungsmitteln zu. Die Beamten führten je einen Schnelltest auf Alkohol und Drogen durch. Bis dahin zeigte sich der 30-jährige Rollerfahrer weitestgehend kooperativ. Als ihm jedoch eröffnet wurde, dass er zwecks Blutprobe mit zur Polizeiwache muss, schlug die Stimmung um. Lautstark begann er zu schreien und zu gestikulieren. Er weigerte sich in den Streifenwagen einzusteigen. Schließlich mussten die Beamten den Rollerfahrer fesseln und ihn zwangsweise in den Streifenwagen setzen. Dabei wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Der 30-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"