Gummersbach Nachrichten

NABU enttäuscht über Baumfällung in Gummersbach

Gummersbach – Der Naturschutzbund Oberberg ist enttäuscht, das die alte Eiche an der Von-Steinen-Straße in der Gummersbacher Altstadt gefällt wurde. Der Baum fiel Bauarbeiten für den Parkplatz eines Kindergartens zum Opfer.

Offenbar wollten die politischen Gremien der Stadt Gummersbach – trotz mehrfacher Hinweise des NABU – keiner Änderung der Pläne zustimmen, um die Eiche, die für das Gummersbacher Ortsbild prägend war, zu erhalten.

Dirk Esser vom NABU ist enttäuscht: “Das zeigt, dass der Baumschutz immer noch zuwenig Lobby hat; der Baum hätte mit gutem Willen gerettet werden können!“ Die Naturschützer hoffen, dass der Vorfall Politiker und Planer in Gummersbach aufrüttelt und in Zukunft alte Bäume in den Gummersbacher Ortschaften mehr Gewicht bekommen.

Die Eichen vor Baubeginn… – Fotos: NABU/Ingo Kosse
…und nach der Fällung!

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!