Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergGummersbach Nachrichten

Jäger findet Hanfanzucht im Wald

Gummersbach – Auf einem Jagdausflug in Gummerbach-Veste ist am Montagabend (13. Juli 2020) ein Jäger mitten im Wald auf eine kleine Hanfplantage gestoßen.

Der Jäger hatte sich gegen 21.40 Uhr auf einem Hochsitz aufgehalten, als er aus dem Wald einen Lichtschein wahrnahm. Auf der Suche nach der Ursache kam dem Jäger auf einem Trampelpfad ein etwa 20 bis 25 Jahre alter und etwa 180 cm großer Mann entgegen, der angeblich spazieren war und sich entfernte. Als der Jäger dem Trampelpfad weiter folgte, gelangte er an eine kleine Lichtung, auf der in 11 Blumentöpfen eine kleine Hanfanzucht zu finden war. Die verständigte Polizei sammelte die Pflanzen sowie ebenfalls dort gelagerte Rauchutensilien ein.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 1 unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar. Die telefonische Redaktionssprechstunde ist Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!