Gummersbach – Heute (03.04.2016) fand in der voll ausverkauften SCHWALBE Arena in Gummersbach (über 4.000 Plätze) das Länderspiel Deutschland gegen Österreich statt. Bereits zum zweiten Mal richtete der Handballstandort Gummersbach ein Länderspiel aus.

2014 empfing die Stadt Gummersbach die Delegation des Deutschen Handballbundes zum ersten Mal. Damals wurde das Spiel in der Halle 32 ausgetragen, der Gegner hieß Finnland.

Im Team des neuen Europameisters laufen mit Torhüter Carsten Lichtlein, Julius Kühn, Evgeni Pevnov und Simon Ernst vier VfL-Profis auf.

Einen Tag nach dem deutlichen Sieg in Köln gegen Dänemark (33:26) holte die DHB-Auswahl auch heute den Sieg. Das Team gewann gegen Österreich klar mit 26:20 (13:7).

Bereits in der 14. Minute zog die deutsche Nationalmannschaft mit 8:1 Toren davon. In der 19. Minute nahm Österreichs Trainer eine Auszeit und stellte auf eine 6:0 Abwehr um. Eine gute Entscheidung, denn die DHB-Auswahl konnte den Vorsprung nicht weiter ausbauen. Mit einer Sechs-Tore-Führung zog der DHB in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte stellte Trainer Sigurdsson den Torwart Silvio Heinevetter zwischen die Pfosten.

Deutschland führte in der 33. Minute mit 15:7 Toren. Österreichs Torwart fand immer besser ins Spiel, er entschärfte nicht nur zwei Siebenmeter, sondern auch die Würfe aus dem deutschen Rückraum.

In den letzten 10 Minuten des Spiels folgte ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für Österreich.

Bester deutscher Werfer in Gummersbach war Julius Kühn. Er warf das Runde ganze 7 Mal ins Eckige.

Die DHB-Auswahl vom Sonntagspiel in Gummersbach:

Heinevetter, Lichtlein, Wolff, Dahmke (1), Drux (2), Ernst, Fäth, Gensheimer (4), Groetzki (1), Kohlbacher, Kühn (7), Lemke, Müller (3), Pekeler (2), Pevnov (1), Reichmann (2), Strobel, Wiede (3).

We cannot display this gallery

Text/Fotos: ARKM/AH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere