Gummersbach NachrichtenMittelstandVerschiedenes

Doppeljubiläum im Sparkassen-Führungsduo

Gummersbach Das Führungsduo der Sparkasse Gummersbach, Frank Grebe und Dirk Steinbach, begeht am 1. August ein Doppeljubiläum. Grebe ist seit 40 Jahren im Hause tätig, Steinbach seit 25 Jahren. Beiden gemeinsam ist der Karriereweg ausschließlich innerhalb der Sparkasse Gummersbach.

Frank Grebe wurde am 20. März 1961 in Gummersbach geboren, absolvierte sein Abitur am dortigen Grotenbach-Gymnasium und begann am 1. August 1980 die Ausbildung zum Bankkaufmann in der Sparkasse Gummersbach. Früh waren die Weichen für die spätere Karriere gestellt. Bereits nach der Berufsausbildung führte ihn sein Weg in das Kreditgeschäft. Praxiserfahrung, diverse Weiterbildungen und ein Studium zum Diplom-Betriebswirt am Sparkassen-Lehrinstitut 1991 in Bonn schafften die Voraussetzungen, dass Frank Grebe 1991 die Leitung der Abteilung Zentraler Kreditbereich übernahm. 1992 kam es zu einer besonderen Herausforderung für die Sparkasse Gummersbach: Das Institut fusionierte mit der Sparkasse Bergneustadt. Grebe übernahm Mitte 1993 zusätzlich die Verantwortung für die dortige Hauptgeschäftsstelle und der vier Geschäftsstellen in Bergneustadt. 1999 wurde ihm schließlich die Verantwortung für das gesamte Kreditgeschäft der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt übertragen.

Mit den im Laufe der Jahre gewachsenen Verantwortungsbereichen gingen weitere Karriereschritte einher. War Frank Grebe bereits seit 1994 Verhinderungsvertreter des Vorstands, erfolgte 2002 die Ernennung zum stellvertretenden Vorstandsmitglied. Am 1. Januar 2005 rückte er in den Vorstand auf, zum 1. April 2007 folgte schließlich die Berufung zum Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse. Diese Position bekleidet er auch nach der Fusion mit der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden in Wiehl in der Sparkasse Gummersbach, wobei Grebe die Fusion wesentlich mitgestaltet hat. Die Sache „seiner“ Sparkasse und der Sparkassen-Organisation vertritt er kraftvoll und mit Leidenschaft. Dazu zählt auch seine Mitgliedschaft in zahlreichen regionalen und überregionalen Ausschüssen und Gremien. Grebe ist ein ausgezeichneter Kenner der Region, ihrer Stärken und auch ihrer weniger starken Seiten. Auch ist er in diversen Beiräten und Gremien als „Netzwerker“ in und für die Region tätig. Bekannt ist seine Leidenschaft für den Handball im Allgemeinen und den VfL Gummersbach im Speziellen.

Dirk Steinbach wurde am 31. Juli 1974 in Wipperfürth geboren und wuchs in Marienheide auf. 1995 legte er sein Abitur am Gummersbacher Grotenbach-Gymnasium ab. Seine berufliche Laufbahn begann er am 1. August 1995 als Auszubildender in der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt. Bereits kurze Zeit nach der Ausbildung führte ihn sein Weg als Sachbearbeiter im gehobenen Firmenkundensegment in die Kreditabteilung. Von 2004 bis 2007 leitet er die Gruppe Kreditmanagement. Steinbach übernahm danach die Marktservice-Abteilung, in der die Folgearbeiten im Kredit-, Einlagen- und Wertpapiergeschäft sowie der Zahlungsverkehr abgewickelt wurden und dem der Rechtsbereich angegliedert war.

An der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe in Bonn absolvierte Dirk Steinbach ein Studium zum Bachelor of Science mit den Schwerpunkten Gesamtbanksteuerung und Firmenkundengeschäft. Der Fleiß zahlte sich aus. 2009 wurde Steinbach zum Verhinderungsvertreter des Vorstandes berufen, zum 1. Januar 2016 trat er als Mitglied in den Sparkassen-Vorstand ein. Er engagiert sich in verschiedenen Ehrenämtern und ist Vorsitzender des Fördervereins des Gummersbacher Lindengymnasiums.

Quelle: Sparkasse Gummersbach

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!