Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Gummersbach NachrichtenVeranstaltungen

Arena Alaaf – Jeck in Gummersbach

ARKM.marketing

Am vergangenen Wochenende wurde auch in Gummersbach die fünfte Jahreszeit gebürtig eingeläutet. Über 8.000 Jecken stürmten am Freitag und Samstag (17./18.11) bunt verkleidet die Schwalbe Arena am Steinmüllergelände und schrieben damit Geschichte.

Nachdem die Resonanz in den vergangenen zwei Jahren extrem positiv ausfiel und die Karten für das diesjährige Event bereits nach 6 Stunden vollständig ausverkauft waren, wurde Arena Alaaf kurzerhand in ihrer dritten Auflage erstmalig zu einem regelrechten Karnevalsmarathon. Gleich zwei Tage hintereinander bot die prall gefüllte und nahezu ausverkaufte Schwalbe Arena einen bunten Mix aus Tanz und Gesang. Oberbergische Jecken konnten so in diesem Jahr doppelt feiern und ließen das Herz des rheinischen Karnevals gleich ein ganzes Wochenende in der Schwalbe Arena schlagen.

Eine ausverkaufte Schwalbe Halle bei Arena Alaaf
Eine ausverkaufte Schwalbe Halle bei Arena Alaaf
Bei Arena Alaaf fliegen nicht nur die Beine auf der Bühne

Auch Urgestein Guido Cantz macht Stimmung bei Arena Alaaf
Auch Comedian Guido Cantz bringt die Jecken zum Kochen.

Doch nicht nur die aufwendigen Kostüme des Feiervolkes, sondern auch das Bühnenprogramm, sorgten für eine einzigartige karnevalistische Atmosphäre. Neben „Urgesteinen“ des kölschen Karnevals wie Brings und Guido Cantz heizten auch Musiker wie Kasalla, Querbeat und Cat Ballou die Menge auf. Zeigen, dass guter Karneval aber nicht nur aus Köln kommt, konnten an diesem Wochenende auch Gruppen wie Hanak, The Höösch, die Bielsteiner Tanzmäuse und Tanzkorps Rot-Weiss Engelskirchen, welche aus der oberbergischen Region stammen.
Sowohl für ausreichend Sitz- und Stehplätze als auch für das leibliche Wohl der Gäste wurde auch in diesem Jahr bestens gesorgt. Wieder einmal wurde ihnen selbst überlassen Pittermann und Co. mitzubringen oder das vielfältige Angebot der Verpflegung vor Ort zu nutzen.

So präsentierte Radio Berg wieder einmal voller Erfolg eine weitere Auflage des oberbergischen Karnevals. Wir sagen Alaaf, danken und freuen uns bereits jetzt auf das kommende Jahr!
!!!Eine umfangreiche Fotoreihe des Auftaktevents vom Freitag (17.11.) folgt in den kommenden Tagen auf den Oberberg-Nachrichten.!!!

Text und Fotos: Aline Walter/Thomas Boller

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"