Gummersbach – Fast 1,6 Promille war das Ergebnis eines Alkoholvortestes bei einem 23-Jährigen aus Engelskirchen, der am frühen Sonntagmorgen (10. November) mit einem PKW von der L 323 abkam und sich auf der angrenzenden Weide überschlug. Der Engelskirchner war gegen 03.50 Uhr auf der L 323 in Richtung Strombach gefahren und hatte auf überfrorener Nässe im Bereich Lützinghausen die Kontrolle über seinen PKW verloren. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Weidezaun und überschlug sich. Der 23-Jährige konnte sich unverletzt aus dem auf dem Dach liegenden Auto befreien und traf kurz darauf auf einen an der Unfallstelle vorbeikommenden Streifenwagen. Die Besatzung bemerkte den starken Alkoholgeruch des 23-Jährigen, woraufhin eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins fällig wurde.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: redaktion@oberberg-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema