Hinweis zu externen Verlinkungen
Gummersbach NachrichtenOberbergSport

Gummersbach: VfL verpflichtet chilenischen Nationalspieler

Der VfL Gummersbach kann den nächsten Zugang zur nächsten Saison verkünden. Vom österreichischen Erstligisten Handball West Wien kommt der 26-jährige Erwin Feuchtmann. Der im Rückraum variabel einsetzbare Spieler ist chilenischer Nationalspieler und unterschrieb gestern einen Zweijahresvertrag beim VfL. Bei der vergangenen Weltmeisterschaft in Frankreich erzielte er 37 Tore für die chilenische Mannschaft. Er wird vorwiegend neben Simon Ernst die Rückraum Mitte Position ergänzen und verstärken.

Der 1,90 große Spielmacher mit deutschen Wurzeln ist kein Unbekannter in der DKB Handball-Bundesliga. In der Saison 2015/2016 ging der Rechtshänder für den TBV Lemgo auf Torjagd und kehrt nach einem Jahr in Österreich wieder zurück in die Bundesliga.

Foto: VfL Gummersbach

Der Transfer erfolgte in enger Abstimmung mit Dirk Beuchler, der den 26-Jährigen bereits bestens kennt und die Verpflichtung begrüßt: „Erwin ist ein anderer Spielertyp als Simon, mit dem er sich gut auf der Rückraum Mitteposition ergänzen wird. Er hat bei der letzten WM seine Qualitäten gezeigt und ich freue mich mit ihm zusammen arbeiten zu können.“

VfL Geschäftsführer Frank Flatten ergänzt: „Erwin passt sehr gut zur Mannschaft und verleiht uns zusätzliche Gefahr aus dem Rückraum. Durch sein gutes Spielverständnis und seine Beweglichkeit kann er uns weiterhelfen. Nun gilt es jedoch zunächst einmal, volle Konzentration auf die laufende Saison zu legen.“

Auch Erwin Feuchtmann selbst freut sich auf die neue Herausforderung im blau-weißen Dress: „Es ist eine Freude und Ehre für mich bei so einem Verein mit so viel Tradition spielen zu dürfen. Gleichzeitig bedeutet es auch Druck für so eine Mannschaft zu spielen. Das gehört im Handball dazu und ich fühle mich fit und bereit alles für den Verein zu geben.“

Mit dem chilenischen Neuzugang stehen bereits vier Verpflichtungen für kommende Saison fest.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"