Gummersbach – Sehr zufrieden ist die Polizei bislang mit dem Verlauf der AfD-Wahlkampfveranstaltung in der Halle 32 und der unter dem Motto „Protest gegen AfD – für Vielfalt und Demokratie“ durchgeführten Gegenveranstaltung im benachbarten Stadtgarten. Sowohl die Besucher der Wahlveranstaltung als auch die Demonstrationsteilnehmer (nach polizeilicher Schätzung etwa 220) verhielten sich vorbildlich friedlich, so dass die Polizei von einem sehr ruhigen Einsatz berichten kann. Lediglich ein Besucher der AfD-Veranstaltung fiel bei der Eingangskontrolle durch einen mitgeführten Schlagstock auf. Die Polizei stellte ihn sicher und erstattete eine Strafanzeige. Die Veranstalter erklärten die Demonstration im Stadtgarten gegen 19.30 Uhr für beendet. Die Teilnehmer haben den Veranstaltungsort inzwischen nahezu vollständig verlassen.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema