Hinweis zu externen Verlinkungen
Blaulichtreport OberbergEngelskirchen Nachrichten

Miebach: Techno-Party in Autobahnbrücke aufgelöst

ARKM.marketing

Engelskirchen Zu einer Techno-Party in einer Autobahnbrücke in Engelskirchen hatten sich am Samstagabend (31.07.2021) etwa 100 Teilnehmer aufgemacht; die Polizei löste die Veranstaltung auf.

Ein Anwohner aus dem Ortsteil Miebach hatte die Polizei kurz nach 22.00 Uhr wegen lauter Musik aus dem Bereich der nahegelegenen Autobahnbrücke verständigt. Es stellte sich heraus, dass die Musik aus dem Inneren der Brücke drang.

In einem Hohlraum der Autobahnbrücke hatten sich zu diesem Zeitpunkt etwa 20 Personen versammelt. Ein 20-Jähriger aus Engelskirchen hatte in sozialen Netzwerken zu der Party eingeladen und dort neben einer Bar eine komplette Musik- und Beleuchtungsanlage aufgebaut, die von dieselbetriebenen Stromaggregaten versorgt wurden. Die Polizei löste die Party, die offenbar gerade erst begonnen hatte, umgehend auf. Etwa 100 weitere Gäste, die im Verlauf des Einsatzes anreisten, erhielten Platzverweise.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"