Blaulichtreport OberbergEngelskirchen Nachrichten

Brandserie – Brandstifter mit Fahrrad unterwegs

Engelskirchen Nachdem die Brandermittler der oberbergischen Polizei am Donnerstag (18. Juni 2020) alle Brandorte in Engelskirchen in Augenschein genommen und erste Zeugenaussagen ausgewertet haben, ergibt sich inzwischen ein etwas klareres Bild. Wie berichtet begann die Brandserie bereits am Mittwochnachmittag und dauerte bis in die frühen Morgenstunden am Donnerstag. Die Polizei geht davon aus, dass alle Brände im Zusammenhang stehen und vorsätzlich gelegt wurden. Zudem gibt es Hinweise darauf, dass der oder die Brandstifter mit einem Fahrrad unterwegs waren. Die Hinweise auf ein Fahrrad erhielten die Ermittler von zwei unterschiedlichen Tatorten. Dazu passen auch die Entfernungen zwischen den verschiedenen Brandorten.

Eine konkrete Personenbeschreibung oder nähere Angaben zu dem Fahrrad des Brandstifters liegen derzeit noch nicht vor. Die Polizei hofft aber weiterhin, dass sich weitere Zeugen melden, die etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 1 in Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!